zur Navigation springen

Kieler Landtag diskutiert über Kultur und Ausbau der A7

vom

Kiel (dpa/lno) - Mit dem geplanten Ausbau der Autobahn 7 befasst sich heute der Landtag in Kiel. Die CDU befürchtet, dass sich mit den Bauarbeiten die Probleme auf der vielbefahrenen Autobahn noch verschärfen. Die Regierung soll darlegen, welche Konsequenzen sich aus dem Vorhaben ergeben. Der Ausbau der A7 zwischen Bordesholm und dem Hamburger Elbtunnel soll im nächsten Jahr beginnen.

shz.de von
erstellt am 31.Mai.2013 | 07:00 Uhr

Kiel (dpa/lno) - Mit dem geplanten Ausbau der Autobahn 7 befasst sich heute der Landtag in Kiel. Die CDU befürchtet, dass sich mit den Bauarbeiten die Probleme auf der vielbefahrenen Autobahn noch verschärfen. Die Regierung soll darlegen, welche Konsequenzen sich aus dem Vorhaben ergeben. Der Ausbau der A7 zwischen Bordesholm und dem Hamburger Elbtunnel soll im nächsten Jahr beginnen. Der Landtag diskutiert außerdem über die Situation der Theaterstandorte. Besonders schwierig ist es in Schleswig, wo der baufällige Bühnensaal geschlossen wurde.

Ein weiteres Thema ist die Forderung der Piraten, die Bürger beim Bau von Straßen, Kraftwerken oder Stromleitungen früher einzubeziehen. Schon vor der grundsätzlichen Genehmigung sollen Anwohner mitentscheiden dürfen, ob ein Vorhaben überhaupt wünschenswert ist. Im Netz und auf Veranstaltungen sollen Alternativen ergebnisoffen erörtert werden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen