Jubiläumsjahr für DLRG - Hilfsorganisation stellt Zahlen vor

 Ein Rettungsboot der DLRG im Einsatz. Foto: Sven Hoppe/Archiv
Ein Rettungsboot der DLRG im Einsatz. Foto: Sven Hoppe/Archiv

Hamburg (dpa/lno) - Nach dem Beginn der neuen Wachsaison an Küsten und Binnengewässern will die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) heute ihre Bilanz für 2012 vorstellen. Außerdem steht das 100-jährige Bestehen der Hilfsorganisation im Blickpunkt. Der Verein war im Oktober 1913 in Leipzig gegründet worden - als Konsequenz aus einem Unglück an der Seebrücke Binz auf der Ostseeinsel Rügen, bei dem 16 Menschen ertrunken waren. Die DLRG ist nach eigenen Angaben die größte Wasserrettungsorganisation der Welt. Sie hat insgesamt mehr als 1,1 Millionen Mitglieder und Förderer.

shz.de von
30. Mai 2013, 07:00 Uhr

Hamburg (dpa/lno) - Nach dem Beginn der neuen Wachsaison an Küsten und Binnengewässern will die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) heute ihre Bilanz für 2012 vorstellen. Außerdem steht das 100-jährige Bestehen der Hilfsorganisation im Blickpunkt. Der Verein war im Oktober 1913 in Leipzig gegründet worden - als Konsequenz aus einem Unglück an der Seebrücke Binz auf der Ostseeinsel Rügen, bei dem 16 Menschen ertrunken waren. Die DLRG ist nach eigenen Angaben die größte Wasserrettungsorganisation der Welt. Sie hat insgesamt mehr als 1,1 Millionen Mitglieder und Förderer.

DLRG

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen