zur Navigation springen

Jubiläumsfeier und Wechsel an der Spitze

vom

shz.de von
erstellt am 21.Mai.2013 | 01:14 Uhr

Hamburg | Am Pfingstsonntag wechselte das Oberhaupt der Neuapostolischen Kirche, Wilhelm Leber (65, Foto re.), in den Ruhestand. Sein Nachfolger wurde Jean-Luc Schneider (53) aus Frankreich. Leber hat acht Jahre die Geschicke der mit mehr als zehn Millionen Mitgliedern weltweit und 360 000 Mitgliedern bundesweit drittgrößten Kirche Deutschlands geleitet. Sein Ziel war es, Gemeinden zu schaffen, in denen sich jung und alt wohl fühlen. Sitz des obersten Apostels der Kirche ist Zürich. Nachfolger Jean-Luc Schneider hat seit 2004 die Kirchen Frankreich, Kongo-Südost sowie Burundi und Neukaledonien geleitet und unterstützt seit 2012 im obersten Amt der Kirche. Die Amtsübergabe fand in Hamburg statt, von wo aus der Gottesdienst per Satellit weltweit in alle Gemeinden übertragen wurde. In Hamburg entstand vor nunmehr 150 Jahren die erste Neuapostolische Gemeinde in Deutschland. Inzwischen gibt es in Hamburg 19 neuapostolische Kirchengemeinden. So feiert die Neuapostolische Kirche 2013 ihr 150-jähriges Bestehen, das mit dem Pop Oratorium am 15. Juni in der O² World in Hamburg seinen Höhepunkt findet. Karten auf www.nak-norddeutschland.de .

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen