Glätte macht A1 zur Rutschbahn: Viele Unfälle

Avatar_shz von
16. Januar 2013, 01:14 Uhr

Lübeck/Ratzeburg | Der Wintereinbruch hat es in sich: Schnee und Eisglätte haben gestern vor allem im Südosten Schleswig-Holsteins die Lkw-Fahrer herausgefordert. Es kam zu mehreren Unfällen. Auf der A 1 bei Barsbüttel im Kreis Stormarn durchbrach ein Sattelzug die Mittelleitplanke und kippte auf der Gegenfahrbahn um. Dabei traf die Zugmaschine einen in Richtung Hamburg fahrenden Tanklaster mit Dieselkraftstoff. Der Auflieger wurde erheblich beschädigt, Diesel sei jedoch nicht ausgetreten, sagte ein Polizeisprecher. Bei dem Unfall wurden der 55 Jahre alte Fahrer des Sattelzuges, der Tiefkühlfisch geladen hatte, sowie ein 51-jähriger Autofahrer leicht verletzt. Er war mit seinem Fahrzeug in die Trümmer der Leitplanke geraten. Der Sachschaden wird nach Polizeiangaben auf insgesamt 150 000 Euro geschätzt. Fast an der gleichen Stelle waren am Morgen schon drei Lastwagen zusammengestoßen - Sachschaden: mindestens 50 000 Euro.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen