zur Navigation springen

In Kiel : Fünf Verletzte nach Schlägerei in Flüchtlingsunterkunft

vom
Aus der Onlineredaktion

Etwa 20 Menschen waren an der Auseinandersetzung am Samstag beteiligt. Die Hintergründe sind noch unklar.

shz.de von
erstellt am 02.Jan.2016 | 17:01 Uhr

Kiel | Mit zehn Streifenwagen ist die Polizei in Kiel am Samstag zu einer Schlägerei in einer Kieler Flüchtlingsunterkunft ausgerückt. Etwa 20 Menschen seien an der Auseinandersetzung beteiligt gewesen, sagte ein Polizeisprecher. Fünf Personen erlitten dabei leichte Verletzungen, vier von ihnen kamen ins Krankenhaus.

Neben den Einsatzkräften der Polizei waren unter anderem drei Rettungswagen vor Ort. Zu dem Streit war es den Angaben zufolge gegen 13 Uhr gekommen - die Hintergründe blieben zunächst unklar. Als die Beamten eintrafen, hatte sich der Streit bereits weitgehend aufgelöst, wie der Sprecher weiter berichtete.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert