Mölln : Ein Toter bei Wohnhausbrand

Eine Anwohnerin bemerkte den Rauch - doch es war schon zu spät: Eine Person wurde tot in einer verbrannten Wohnung gefunden.

shz.de von
24. Mai 2016, 16:33 Uhr

Mölln | Bei einem Feuer in einem Mehrfamilienhaus in Mölln ist am Dienstag ein Mensch ums Leben gekommen. Der Leichnam sei in einer Dachgeschosswohnung gefunden worden, in der das Feuer auch ausgebrochen sei, sagte ein Polizeisprecher. Die Identität des Toten stehe noch nicht fest, da die Leiche nach Polizeiangaben bis zur Unkenntlichkeit verbrannt ist. Ob es sich um den 72-jährigen Bewohner handelt, ist derzeit noch unklar.

Weitere Menschen wurden nach Polizeiangaben nicht verletzt. Eine Hausbewohnerin hatte gegen Mittag das Feuer gemeldet. Insgesamt waren mehr als 150 Feuerwehrleute, Rettungskräfte und Polizeibeamte im Einsatz.  Drei Wohneinheiten wurden durch das Feuer, vier Einheiten durch Löschwasser in Mitleidenschaft gezogen und sind nicht mehr bewohnbar. Die Brandursache war zunächst unbekannt. Die Kriminalpolizei Ratzeburg hat die Ermittlungen aufgenommen.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert