zur Navigation springen

Motorrad-Jagd : Eckernförde: Polizei sucht Zeugen nach Verfolgungsfahrt

vom

Der Motorradfahrer wurde durch die halbe Stadt verfolgt. Dabei wurden auch Passanten gefährdet.

shz.de von
erstellt am 18.Mai.2017 | 17:28 Uhr

Eckernförde | Am Mittwochabend gegen 19 Uhr kam es in der Eckernförder Innenstadt zu einer gefährlichen Verfolgungsjagd. Nach einer gescheiterten Kontrolle folgte die Polizei zwei Motorradfahrern, die ohne Helme auf dem Gehweg fuhren.

Die Verfolgung von einem der Motorräder führte erst Richtung Sandweg und dann weiter über die Flensburger Straße, Reeperbahn, Preußerstraße, Am Exer, Jungfernstieg, Schiffbrücke, in den Hafenbereich und über die dortige Promenade. Der Motorradfahrer missachtete dabei jegliche Verkehrsregeln und gefährdete Autofahrer und Fußgänger, die sich zum Teil nur durch zur Seite springen zu helfen wussten.

In einer Situation im Bereich Schiffbrücke kam es zu einer Berührung zwischen Motorrad und Streifenwagen. Das Kraftrad schlingerte kurz, setzte dann aber die Flucht Richtung Frau-Clara-Straße fort. Zuletzt verloren die Beamten im Bereich der Straße Kattsund den Kontakt zu dem Verfolgten, der vermutlich weiter Richtung Reeperbahn/Gaethjestraße entkam.

Die Polizei hofft, dass der junge Mann möglicherweise von Zeugen erkannt sein worden dürfte. Sie bitten betroffene Verkehrsteilnehmer, die gefährdet wurden und auch Zeugen, die Angaben zu dem Motorradfahrer machen können, sich unter der Tel.-Nr. 04351 9080 zu melden.

Die Beschreibung des Flüchtigen :1,75 bis 1,80m groß, kurze schwarze Haare, etwa 16 Jahre alt, schwarzer Bartansatz, dunkle Sommerjacke, gelb/schwarzes Basecap mit geraden Schirm nach hinten getragen. An einem auf dem Rücken getragenen dunklen Rucksack hing ein grün/silberner Motorradhelm.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert