Ausreißerinnen geschnappt

Avatar_shz von
04. Januar 2013, 01:14 Uhr

Hamburg | Sie hatten keinen Fahrschein - und waren noch dazu aus einer Jugendeinrichtung abgehauen. Am späten Mittwochabend erwischte ein Zugbegleiter auf der Strecke Heide/Hamburg drei junge Schwarzfahrerinnen (13, 16 und 17 Jahre). Die Mädchen gestanden, aus einer Jugendeinrichtung in Dithmarschen ausgebüxt zu sein. Im Bahnhof Altona nahm die Bundespolizei die Ausreißerinnen in Obhut, bis die Jugendlichen von ihren Betreuern abgeholt wurden. Bereits wenige Studen zuvor war der Bundespolizei eine Ausreißerin aus einer Hamburger Einrichtung aufgefallen: Die 14-Jährige befand sich in einer Gruppe von Punkern, die im Eingangsbereich zum Hauptbahnhof rauchten und Alkohol tranken. Bei der Personenkontrolle stellten die Polizisten fest, dass das Mädchen als vermisst gemeldet war. Der Hamburger Kinder- und Jugendnotdienst nahm sich der 14-Jährigen an.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen