A 7 nach Unfall stundenlang blockiert

2014-01-17_unfalla7-iwersen-7950
Foto:

shz.de von
18. Januar 2014, 00:32 Uhr

Folgenschwerer Unfall gestern Nachmittag auf der A 7 zwischen Tarp und Flensburg – die Autobahn in Richtung Dänemark war mehrere Stunden gesperrt. Ursache war offenbar ein geplatzter Reifen an einem Audi, der gerade einen Lastwagen überholen wollte. Der Wagen schleuderte gegen den Lkw, beide Fahrzeuge prallten in die Mittelleitplanke. Sowohl die beiden Insassen des Möbel-Lasters, die ins Krankenhaus kamen, als auch der 19-jährige Audifahrer kamen mit leichten Blessuren davon. Der Lkw stellte sich quer, beide Fahrzeuge mussten geborgen, das Erdreich von ausgelaufenem Kraftstoff gereinigt werden.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen