20 Jahre Straßenmagazin "Hinz & Kunzt"

Avatar_shz von
26. Januar 2013, 01:14 Uhr

Hamburg | Zum 20. Geburtstag des Hamburger Straßenmagazins "Hinz & Kunzt" sind in der Hansestadt ab Februar überall große Plakate mit den Glückwünschen von vier Prominenten zu sehen. Alt-Bundeskanzler Helmut Schmidt, TV-Koch Tim Mälzer, Unternehmer Michael Otto und Moderatorin Judith Rakers erinnern unter dem Motto "Aufstehen statt aufgeben" daran, wie wichtig nachhaltige soziale Arbeit und Hilfe zur Selbsthilfe ist, wie das Blatt gestern bei einer Auftaktaktion mit Rakers mitteilte. Helmut Schmidt hat sich in seinem Büro in der Hamburger "Zeit"-Redaktion rauchend fotografieren lassen: "Glückwunsch zu 20 Jahren Durchhalten. Willen braucht man. Und Zigaretten", verheißt das Plakat.

Das Obdachlosenmagazin war am 6. November 1993 von dem damaligen Hamburger Diakoniechef Stephan Reimers gegründet worden. Es wird von Medianprofis gestaltet. Der Hinz & Kunzt-Vertrieb hat nach eigenen Angaben seit Gründung 5600 Verkäufer-Ausweise ausgegeben, derzeit sind rund 500 Verkäufer für das Wochenmagazin aktiv. Seit 1993 wurden rund 17 Millionen Zeitungen verkauft. Von den 1,90 Euro pro Zeitung verbleibt ein Euro be im Verkäufer.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen