zur Navigation springen

Weisser Ring : Mehr Opfern in SH wird geholfen

vom

Trotz weniger Delikte wurde 2013 mehr Menschen geholfen. Insgesamt 224.000 Euro wurden 2013 vom Weissen Ring für Opferhilfen bereitgestellt. Sexualstraftaten liegen noch immer auf Platz eins der Kriminalstatistik.

Kiel | Der Weisse Ring hat in Schleswig-Holstein im vergangenen Jahr 1760 Opfern von Kriminalität geholfen. Das sind 86 mehr als 2012. Die Zahl steige, obwohl die Kriminalstatistik sinkende Fallzahlen aufweise, sagte der Landesvorsitzende Uwe Döring am Donnerstag in Kiel.

Unter den Delikten lagen Sexualstraftaten mit 423 Fällen auf Platz eins. Es folgten Körperverletzungen, Diebstähle und Einbrüche sowie Stalking. Als neue Form psychischer Gewalt besonders gegen junge Menschen nehme Cyber-Mobbing stark zu, sagte Döring. Der Weisse Ring brachte 2013 für Opferhilfen fast 224.000 Euro auf. Darunter sind gut 94.000 Euro für Beratungsschecks. Sie finanzieren eine Erstberatung bei einem Anwalt.

zur Startseite

von
erstellt am 27.Feb.2014 | 12:54 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen