Havarie vor Helgoland : Manövrierunfähiger Frachter „Santorini“ wird nach Bremerhaven geschleppt

shz+ Logo
Der Schlepper „Nordic“ ist bei Helgoland positioniert und kam am Dienstag dem unbeladenen Frachter rund 64 Seemeilen vor der Hochseeinsel zu Hilfe.

Der Schlepper „Nordic“ ist bei Helgoland positioniert und kam am Dienstag dem unbeladenen Frachter rund 64 Seemeilen vor der Hochseeinsel zu Hilfe.

Der Frachter war am Dienstag manövrierunfähig. Die Bergungsarbeiten gestalteten sich wegen stürmischer See schwierig.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
26. Februar 2020, 08:20 Uhr

Helgoland | Ein Bergungsschlepper hat am Mittwoch einen manövrierunfähigen Frachter in der Nordsee erreicht und schleppt ihn nach Bremerhaven. Dort soll er repariert werden, wie eine Sprecherin des Havariekommandos m...

ldgnHeoal | Ein nBuergeclrhgesspp ath am ohicttMw ienne örfneaghimiveräunn rceFhart ni dre roeesNd thcreeri dun elppsthc inh hcan rn.avemhBeer tDor slol er ieretrapr ,rdenew wie eeni hrnSrceeip des meioanavakmrsdoH tlieemti.t

erD 195 eMetr enlag rtFahcer Siair„t“nno httea ma snetDiag undr 191 reKietmol cttilnweoehdswrs der nslIe glHnlaeod in red ihnteücsmrs soredeN ines teldtbRrau oeelrvrn.

Der pNoeretcphls rcNid“o„ hamn edn aFrethrc an dne nkeaH udn htile hni fau iPioston. aWnn rde elnbeedanu actgüutrehrcFkS-t ni Beanevermrh aknto,mm wra nhco urnlak. Die sanfcnMtha bleib an odBr eihsr fc.fShsie Ein Mnna redwu ieb mde ehnoh egnngWalel letich lre,tvetz estmsu jeocdh cntih rteiew nehadlebt d.wrnee iDe 22 harJe atel niroa“tS„in tfhrä erntu erd Flggea ovn .drsoaBab

aLtu Dnttsereni-tnlrteeIeis iefamrca.rinc„“motf tlleso sei ma irtegaF in pdaalKie ni uLetian neka.momn

netelre:siWe rmovekHoadaniam htate 0921 schse tszenßGeoäir nud merh als 010 enugnbÜ

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen