Kiel : Mann fährt betrunken und ohne Führerschein zum Gefängnis

Der 55-Jährige wollte einen Bekannten aus dem Knast abholen.

Avatar_shz von
25. Oktober 2018, 15:04 Uhr

Kiel | Diese Fahrt ist für einen Mann in Kiel so richtig danebengegangen: Der 55-Jährige wollte mit dem Auto einen Bekannten (36) vom Gefängnis abholen, der mit einer Geldzahlung einen Haftantritt abwenden konnte.

Als er dort nach Polizeiangaben vom Donnerstag am späten Mittwochabend vorfuhr, bemerkten Polizisten, dass er nicht nüchtern war. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,43 Promille. Einen Führerschein konnte der 55-Jährige nicht vorweisen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert