zur Navigation springen

Santiano-Konzert in München : Manege frei im Zirkus Krone

vom

Schon die Beatles spielten im Zirkus Krone. Nun zelebrierte dort Santiano musikalische Kunststücke. Und auch München hatte eine Hafenmeile und einen direkten Zugang zum offenen Meer.

shz.de von
erstellt am 06.Dez.2013 | 23:52 Uhr

München | Manege frei!!!! Auch München haben wir nach allen Regeln und allen Finessen der brotlosen Kunst geentert. Und das im altehrwürdigen Zirkus Krone - ich denk als erstes immer an "Salto Mortale", eine TV-Serie aus den 70ern - aber wenn man genau hinschaut, dann haben sie dort Alle schon gespielt – die großen Namen, von AC/DC über die Rolling Stones, oder die Beatles,…

Die Bude hat irgendwie und zweifelsohne einen ganz besonderen Charme... Zirkusluft und Zirkusgefühl sind derart gegenwärtig,  dass es uns gestern noch leichter fiel als sonst, unsere kleinen Kunststückchen zu zelebrieren und Euch den Löwen, wenn nötig den Affen und zuweilen auch den Clown zu machen... herrlich! (-;  Wir haben an Bord der Santiano den Eindruck, dass der Süden der Republik immer seefester wird. Denn auch München hatte gestern eine Hafenmeile und einen direkten Zugang zum offenen Meer. 

In die Reihen der bayerischen Seeleute hatten sich zudem ein paar besondere Gäste aus unserer großen Range der Kollaborateure gemischt. Unsere Plattenfirma, unser Management, die lieben Kollegen von Starwatch, natürlich das Headquarter der Tour,  Semmel-Concerts... alle wichtigen Partner und auch ein paar Freunde waren vor Ort und haben uns nach dem Konzert mit einer zünftig bajuwarischen Feier überrascht. Wir haben dann nach der Autogrammstunde noch ein bisschen gefeiert, sind aber sehr diszipliniert früh ins Hotel, um zu schlafen und heute ausgeruht die fränkische Küste anzufahren…

Jetzt Kurs auf Nürnberg – Meistersingerhalle!

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen