zur Navigation springen

Autobahnkreuz Bordesholm : Lkw-Unfall: A7 bei Bordesholm stundenlang gesperrt

vom
Aus der Onlineredaktion

Ein Sattelzug ist auf einen anderen aufgefahren. Die A7 in Richtung Hamburg war erst vollgesperrt, dann nur auf einer Spur befahrbar.

Bordesholm | Auf der A7 kam es am frühen Montagabend kurz hinter der Autobahnausfahrt Bordesholm zu einem Lkw-Unfall. Ein Sattelzug fuhr auf einen weiteren Lkw-Sattelzug auf. Beide Lkw-Fahrer wurden verletzt. Es bildete sich ein kilometerlanger Rückstau.

Der Rettungshubschrauber, die Feuerwehr Bordesholm, sowie mehrere Rettungs- und Polizeikräfte waren im Einsatz. Der Auflieger des einen Lkw wurde auf mehreren Metern Länge aufgerissen, Teile der Ladung fielen auf die Fahrbahn. Die Aufräumarbeiten an der Unfallstelle dauerten mehrere Stunden an. Der Autobahnabschnitt war nach einer Vollsperrung in Fahrtrichtung Hamburg erst nur auf dem linken Fahrstreifen befahrbar. Ein kilometerweiter Stau hatte sich gebildet. Gegen 21.30 Uhr sollte die Strecke wieder frei sein.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

 
zur Startseite

von
erstellt am 21.Mär.2016 | 18:53 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert