Leidenschaft für Krakeleien

Regionaler Galgenhumor: Hannes Mercker zum Thema Sommer.
Regionaler Galgenhumor: Hannes Mercker zum Thema Sommer.

Preisgekrönter Comic-Zeichner eröffnet Ausstellung in Tetenbüll

shz.de von
20. Juli 2012, 03:59 Uhr

Tetenbüll | Im Haus Peters in Tetenbüll eröffnet am Sonnabend um 15 Uhr die Ausstellung "Zwischen Ebbe und Flut" mit Hannes Merckers Cartoons und Comics. Der Zeichner arbeitete nach dem Abitur 2002 als Wattführer und Vogelzähler in der Schutzstation Wattenmeer auf der Insel Pellworm. An den langen Winterabenden entstanden die ersten Cartoons und Comicstrips mit Szenen von der Insel. Danach war er bis 2008 Lehramtsstudent für Grund- und Hauptschule. Doch mitten im Referendariat entschloss sich der 26-Jährige bei seiner "Leidenschaft für Krakeleien" zu bleiben. Seitdem lebt er als freiberuflicher Cartoonist und Illustrator in Mannheim und Oldenburg. Er arbeitet für verschiedene Zeitungen, Werbeagenturen, Unternehmen und Verlage und hat etliche Preise erzielt.

Seine Cartoons und Comics zeichnen sich durch Liebe zum zeichnerischen Detail, Freude am Wortspiel sowie durch sein feines Gespür für die Komik alltäglicher Begebenheiten und skurriler Situationen aus. Bei den Zeichnungen bedient sich der Künstler weitgehend einer alten Technik. Die Arbeiten werden zunächst als schwarz-weiß-Skizze angefertigt, dann folgt die Bearbeitung am Computer und die aufwendige Kolorierung von Hand.

Am 21. Juli stellt Hannes Mercker sein zeichnerisches Können unter Beweis. Ab 11 Uhr zeichnet er live nach den Wünschen der Besucher Nordseemotive auf Postkarten.

Die Vernissage im Haus Peters beginnt am Sonnabend um 15 Uhr - Künstler Hannes Mercker ist zugegen. Tim Oliver Feicke (Cartoonist aus Hamburg) und Henning Möller, Bürgermeister von Tetenbüll, sprechen zur Eröffnung. Die Ausstellung läuft bis 28. Oktober und öffnet bis 30. September: Dienstags bis Sonntags, Feiertags von 11 bis 18 Uhr; ab dem 1. Oktober erst ab 14 Uhr (bis 18 Uhr). Der Eintritt ist frei. Auskünfte gibt am Telefon: 04862-681, Email: seidel.pellworm@t-online.de, www.hauspeters.info.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen