Kiel : Lebensgefährliche Messerstiche: Haftbefehl gegen zwei Männer

Ein 42-Jähriger hatte in der Nacht zu Dienstag schwere Stichverletzungen erlitten. Sein Zustand ist kritisch.

shz.de von
19. Juli 2018, 17:14 Uhr

Kiel | Wegen Verdachts des versuchten Totschlags hat das Amtsgericht Kiel für zwei Männer Untersuchungshaft angeordnet. Es geht um lebensgefährliche Stichverletzungen, die ein 42-Jähriger in der Nacht zu Dienstag erlitten hatte. Daraufhin hatte die Polizei drei Männer festgenommen. Von ihnen kamen jetzt ein 45-Jähriger und ein 50-Jähriger in Untersuchungshaft, wie die Polizei am Donnerstag berichtete. Das Opfer sei weiterhin in einem sehr kritischen Zustand.

Am Mittwoch hatte die Polizei angegeben, der 42-Jährige sei nach einer Notoperation im Krankenhaus außer Lebensgefahr gewesen.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert