Peissen : Lastwagenfahrer verunglückt tödlich

Unfall 40 Einsatzkräfte waren vor Ort. Der Milchlaster wurde anschließend geborgen.

40 Einsatzkräfte waren vor Ort. Der Milchlaster wurde anschließend geborgen.

Rettungskräfte fanden den Mann tot im Führerhaus. Reanimationsmaßnahmen schlugen fehl.

Avatar_shz von
14. Oktober 2018, 08:42 Uhr

Peissen | Ein 68 Jahre alter Lastwagenfahrer ist in Peissen (Kreis Steinburg) tödlich verunglückt. Der Lkw sei in der Nacht zum Sonntag aus noch ungeklärter Ursache von der Straße abgekommen und in einen Graben gestürzt, teilte ein Polizeisprecher mit. Einsatzkräfte fanden den 68-Jährigen tot in seinem Fahrzeug. Sie versuchten noch, den Mann an der Unfallstelle zu reanimieren.  Die genaue Todesursache war nach Angaben des Sprechers noch unklar.

Insgesamt waren 40 Einsatzkräfte vor Ort. Der Milchlaster wurde anschließend durch Abschleppfahrzeuge geborgen.
 

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert