Wegen Corona : Landesregierung in SH plant Notkredit über fünf Milliarden Euro

Avatar_shz von 16. September 2020, 14:21 Uhr

shz+ Logo
Finanzministerin Monika Heinold (Grüne) hatte bereits am Dienstag bei der Vorstellung der regionalisierten Steuerschätzung betont, mit einer Milliarde Euro werde SH in den nächsten Jahren nicht auskommen.

Finanzministerin Monika Heinold (Grüne) hatte bereits am Dienstag bei der Vorstellung der regionalisierten Steuerschätzung betont, mit einer Milliarde Euro werde SH in den nächsten Jahren nicht auskommen.

Bereits ohne den Kredit beträgt die Schuldenlast von SH mittelfristig rund 32 Milliarden Euro.

Kiel | Schleswig-Holsteins Landesregierung plant zur Bewältigung der Corona-Krise einen weiteren Notkredit über fünf Milliarden Euro ein. Das geht aus einem der Deutschen Presse-Agentur vorliegenden Entwurf hervor. Dazu laufen bereits Gespräche mit den Oppositionsfraktionen von SPD und SSW. Vertreter der Landesregierung, der Städte, Kreise und Gemeinden verst...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen