zur Navigation springen

Lesestoff : Überblick ohne Ausblick

vom

Kay Müller und Martin Schulte empfehlen Lesestoff zum Wochenende. Heute in aller Kürze wenig Neues zum 60. Geburtstag der Bundesrepublik von Hans-Peter Schwarz.

shz.de von
erstellt am 05.Jun.2009 | 06:21 Uhr

Wir werden wohl damit überschwemmt werden. Pünktlich zum 60. Jahrestag des Gründung der Bundesrepublik werden Sammelbände und Monografien auf den Büchermarkt schwappen. Doch selten gibt es Bände, die wirklich neue Erkenntnisse oder Ansätze bieten, die über den bisherigen Forschungsstand hinausgehen. So auch das Buch von Hans-Peter Schwarz. Dessen Name steht eigentlich für historische Qualität, bekannt sind vor allem seine Bücher über Konrad Adenauer oder seine Beiträge zu dem sechsbändigen Werk „Geschichte der Bundesrepublik Deutschland“ aus den achtziger Jahren.
Der emeritierte Bonner Politologe schafft es auch in dem nun von ihm herausgegebenen Band neue Gedanken zu historischen Bilanzen zu bündeln. Doch nach dieser Einleitung folgt wenig Neues. In den nach historischen Konstellationen, Institutionen und Politikfeldern gegliederten Aufsätzen kann der Leser den Forschungsstand abfragen, die meisten Autoren trauen sich nicht aus der historisch gesicherten Deckung. Und wenn, wie etwa in dem Beitrag über die Entwicklung der ländlichen Räume, erfährt der Leser wenig mehr als das, was Kommunalpolitiker auch in Schleswig-Holstein seit Jahren fordern – selbst der Hinweis auf die Dringlichkeit von DSL-Leitungen auf dem Land darf hier nicht fehlen. Und so bleibt der Sammelband eben eine nette Überblicksdarstellung – mehr aber auch nicht.
Hans-Peter Schwarz (Hg.): Die Bundesrepublik Deutschland. Eine Bilanz nach 60 Jahren, Böhlau, ISBN-10: 3412202371 ISBN-13: 978-3412202378, 39,90 Euro

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen