Schleswig-Holstein Musik Festival : SHMF 2018: Das ist das Programm

<p>Stargast der Abschlussgala: Anna Netrebko beendet das SHMF am 26. August in der Lübecker Musik- und Kongresshalle.</p>
1 von 8

Stargast der Abschlussgala: Anna Netrebko beendet das SHMF am 26. August in der Lübecker Musik- und Kongresshalle.

Anna Netrebko, Martina Gedeck und Ulrich Tukur sind nur einige der Künstler, die im SHMF-Sommer in den Norden kommen.

shz.de von
16. Februar 2018, 11:00 Uhr

Der Komponist Robert Schumann ist die Hauptperson des diesjährigen Schleswig-Holstein Musik Festivals (SHMF). Vom 30. Juni bis 26. August setzen Musiker und Künstler aus aller Welt dem Romantiker ein musikalisches Denkmal. Ob in Kirchen, Industriehallen, Scheunen oder Schlössern Schleswig-Holsteins, Hamburgs, im südlichen Dänemark und nördlichen Niedersachsen – mit seinen Konzerten und Lesungen gehört das Schleswig-Holstein Musik Festival zu den Highlights des norddeutschen Kultursommers sowie zu den größten Flächenfestivals der Welt. Starklarinettistin Sabine Meyer ist die diesjährige Porträtkünstlerin, die während des Festivalsommers 19 Konzerte spielen wird.

<p>Sabine Meyer spielt als Porträtkünstlerin dieser Saison gleich mehrere Konzerte während des SHMF. Etwa in Pronstorf (19. Juli), Bad Segeberg (25. Juli), Rellingen (8. August) und Itzehoe (9. August).</p>
Olaf Malzahn

Sabine Meyer spielt als Porträtkünstlerin dieser Saison gleich mehrere Konzerte während des SHMF. Etwa in Pronstorf (19. Juli), Bad Segeberg (25. Juli), Rellingen (8. August) und Itzehoe (9. August).

Musikfans erwartet Sol Gabetta, das Artemis Quartett, Sir András Schiff, King’s Singers, Midori, Rolando Villazón und Nils Mönkemeyer sowie der Balthasar-Neumann-Chor, Die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen, das NDR-Elbphilharmonie-Orchester, die Staatskapelle Dresden und viele mehr.

SHMF-Freunde und all jene, die es noch werden wollen, können sich auf Lesungen der Schauspielerinnen Martina Gedeck („Das Leben der Anderen“) und Johanna Wokalek („Die Päpstin“) freuen sowie Konzerten von Ulrich Tukur und Tina Dico entgegenfiebern. Im Vordergrund des Festivals steht aber seit seiner Gründung 1986 das Vergnügen an der klassischen Musik. Neben Konzerten von Klarinettistin Sabine Meyer, Tenor Jonas Kaufmann oder dem Festivalorchester bildet Stargast Anna Netrebko den Höhepunkt als auch den würdigen Abschluss des SHMF. Der Opernstar wird in der Abschlussgala am 26. August in der Lübecker Musik- und Kongresshalle Arien von Verdi und Puccini schmettern.

Der telefonische und örtliche Vorverkauf für alle Konzerte startet am 12. März 2018. Auf dieser Karte finden Sie eine Übersicht mit allen Highlights. Mit einem Klick auf die Symbole gelangen Sie zu weiteren Details. Und wenn Sie in die Karte hineinzoomen, sehen Sie weitere Symbole. (Änderungen vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.)

 

Nach Felix Mendelssohn Bartholdy (2014), Peter Tschaikowsky (2015), Joseph Haydn (2016) und Maurice Ravel in der vergangenen Saison, widmet das SHMF das Jahr 2018 Robert Schumann. Der Komponist der „Kinderszenen“, der Rheinischen Sinfonie oder auch des Klavierkonzerts op. 54 gilt als einer der prägendsten Vertreter der Romantik. Wie schon die Schwerpunkt-Komponisten der letzten Jahre hatte auch Schumann ein Faible für Norddeutschland. 1842, 1846 und 1850 besuchte der gebürtige Zwickauer Hamburg und äußerte sich anschließend begeistert von der „prächtigen Stadt“.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen