Schleswig-Holsteinisches Landestheater : Orchester treten in den Warnstreik

Das Horn bleibt stumm: Auch in Schleswig-Holstein streiken die Musiker.
Das Horn bleibt stumm: Auch in Schleswig-Holstein streiken die Musiker.

Streik nach Noten: Die Musiker der Theater in Lübeck und Kiel und das Schleswig-Holsteinische Landesorchester legen die Arbeit nieder. Sie fordern mehr Geld.

shz.de von
30. September 2013, 14:32 Uhr

Einen Tag vor Beginn der Tarifverhandlungen für die Staats- und Kommunalorchester sind die Mitglieder von rund 100 Orchestern in einen eintägigen Warnstreik getreten. Sie wollten damit am Montag bundesweit gegen die seit 2010 ausstehende Anpassung ihrer Gehälter an die Tariferhöhungen des öffentlichen Dienstes protestieren, sagte der Medienbeauftragte der Deutschen Orchestervereinigung (DOV), Thomas Bender. Im Norden waren nach DOV-Angaben unter anderem die Theater in Lübeck und Kiel sowie das Schleswig-Holsteinische Landestheater betroffen. Die DOV war in der vergangenen Woche mit der Forderung nach einer automatischen Tarifanpassung an den Öffentlichen Dienst vor dem Bundesarbeitsgericht gescheitert.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen