Nick Cave: Der Tod des Bunny Munro : Düstere Geschichte eines irren Rammlers

 Nick Cave: 'Der Tod des Bunny Munro', Hörbuch gelesen von Blixa Bargeld, 6 CDs, Der Hörverlag, ISBN: 978-3-86717-518-0
Nick Cave: "Der Tod des Bunny Munro", Hörbuch gelesen von Blixa Bargeld, 6 CDs, Der Hörverlag, ISBN: 978-3-86717-518-0

Ein sexbesessener Kosmetikvertreter fährt mit seinem Kind durch die Sozialbaugegenden Englands. Rockstar Nick Cave zeigt mit seinem zweiten Roman erneut, dass er auch Prosa kann. Finstere Prosa.

23-13374880_23-78006011_1456829164.JPG von
18. November 2009, 10:42 Uhr

Tod, Verderben und eine pathologische Vaginalfixierung bestimmen das Leben des Kosmetikvertreters Bunny Munro. Er geht fremd, betrügt, lügt und vergewaltigt. Ein Anti-Held, ein Rammler, der seinem Namen treu wird. Als seine Frau sich wegen seines Verhaltens erhängt, hat er seinen neunjährigen Sohn am Hals und geht mit ihm auf Handelsreise in seinem von Möwen weiß besprenkelten gelben Fiat Punto. Sein Leben zwischen Jogginghosen tragenden Hausfrauen in Englands Sozialbauten und versifften Hotelzimmern, in denen er sich besäuft, geht weiter, während sein Sohn Bunny junior versucht, mit dem Tod seiner Mutter fertig zu werden und Einträge aus seiner Enzyklopädie auswendig lernt.
Nick Cave hatte seinen zweiten Roman "Der Tod des Bunny Munro" als Vorlage für ein Road-Movie geschrieben. Jetzt ist die düstere Geschichte als Hörbuch erschienen. Im Deutschen von Blixa Bargeld gelesen, dem ehemaligen Bandkollegen des düsteren Rockstars bei "Bad Seeds", der mit seiner tiefen Stimme die Geschichte hervorragend finster liest.
Entschuldigung bei Avril und Kylie
Dass eine von Nick Cave geschriebene Geschichte keine leichte Sommer-Geschichte würde, liegt nahe. Bunny benimmt sich tatsächlich eher wie ein finsterer Rockstar als wie ein Kosmetikhändler. Vor allem seine Hypersexualisierung ist ihm im Weg. Seine täglichen Fantasien kreisen um die Kajal-Augen von Avril Lavigne und um die goldenen Hotpants von Kylie Minogue in ihrem Musikvideo zu "Spinning around". Die feuchten Tagträume gehen so weit, dass Cave die Sängerinnen im Booklet um Entschuldigung bittet. In einem Interview gestand der Bad-Seeds-Frontmann, dass er es sich nicht traute, den Popstars von ihrer unfreiwilligen Romanpräsenz zu erzählen.
Die Sexbesessenheit des Roman-Anti-Helden macht aber auch vor den Frauen im englischen Brighton nicht halt. Nicht vor der abgemagerten Drogensüchtigen, die Bunny im Delirium vergewaltigt, nicht vor einsamen Hausfrauen, die er nach seinem Handelsbesuch nachts noch einmal belästigt, nicht vor der weiblichen Trauergemeinde bei der Beerdigung seiner Frau, die ihn noch während des Gottesdienstes zum Masturbieren auf die Kirchentoilette treibt und selbst vor einer sommerlich gekleideten Dreijährigen nicht, die "in ein paar Jahren bestimmt sehr heiß" würde.
Lungern im Punto
Ganz im Gegensatz dazu steht der neunjährige Sohn, der seinen Vater bewundert und versucht, seine Liebe - zumindest seine Aufmerksamkeit - zu erhaschen. Er lungert im Punto herum, während der Vater die englischen Hausfrauen besucht und blättert in seiner Enzyklopädie, um alles im Leben zu lernen. Bis er irgendwann merkt: In dem Buch steht alles über die Geburtskröte und er kennt die Hauptstadt der Mongolei. Doch darin steht nicht, was mit seinem Vater los ist. Und immer schwebt über dem Duo die düstere Vorahnung des Endes, dem Tod des Handlungsreisenden.
Das melancholisch-morbide, wortgewaltige Werk ist unter all den Genitalausdrücken poetisch geschrieben. Cave entwirft ein Bild einer entfremdeten, düsteren Welt ("Ich glaube, dass wir unserer Kindheit beraubt werden" ist einer der Lieblingssprüche des Protagonisten), in der aber immer wieder Farb- und Musiktupfer vorkommen. Gelbe Puntos, Kaninchen bemusterte Krawatten und vor allem goldene Hotpants. Tückisch: Das Cover der CD-Box kommt mit einem weißen, fusseligen Plüschhasen daher, nur der finstere Hintergrund und ein Foto vom düster blickenden Blixa Bargeld auf der Rückseite deuten auf den Inhalt hin.
Nick Cave: "Der Tod des Bunny Munro", Hörbuch gelesen von Blixa Bargeld, 6 CDs, Der Hörverlag, ISBN: 978-3-86717-518-0

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen