zur Navigation springen

Deutsch-dänischer Krieg : Düppeler Schanzen: Die Beilage zum Download

vom

150 Jahre deutsch-dänischer Krieg: Der Gedenktag am 18. April wirft die Frage nach der Zukunft der deutsch-dänischen Region auf. Hintergründe gibt es in dem Magazin „1864“ und einem Buch.

shz.de von
erstellt am 15.Apr.2014 | 18:26 Uhr

Im Krieg von 1864 kämpften die Dänen sowie Preußen und Österreicher ums Herzogtum Schleswig - am 18. April stürmten die Preußen die von den Dänen belagerten Düppeler Schanzen. 150 Jahre nach der Schlacht auf den Düppeler Schanzen richtet sich der Blick auf die Vergangenheit - aber der Schleswig-Holsteinische Zeitungsverlag und die Zeitungen JydskeVestkysten, Flensborg Avis und Der Nordschleswiger möchten sich nicht mit einem Rückblick begnügen. Sie haben in Zusammenarbeit das Verhältnis zwischen Deutschen und Dänen beleuchtet und den Bogen von der Geschichte zur heutigen politischen, wirtschaftlichen und persönlichen Situation der Menschen im Grenzland gespannt. Der Gedenktag im Jahr 2014 wirft außerdem die Frage nach der Zukunft der deutsch-dänischen Region auf, die inzwischen glücklich die Schatten der Vergangenheit hinter sich gelassen hat.

In der Serie „1864“ hat der sh:z Tag für Tag den dramatischen Kampf von Deutschen und Dänen um Schleswig-Holstein vor 150 Jahren nachzeichnet - diese Geschichten gibt es jetzt auch als Buch. Der Titel „1864 – Der Krieg um Schleswig-Holstein“, verfasst von Redaktionsmitglied Frank Jung, ist ab sofort in allen sh:z-Geschäftsstellen sowie im Buchhandel erhältlich: „1864 – Der Krieg um Schleswig-Holstein.“ sh:z und  Ellert & Richter-Verlag (Hrg.), 256 Seiten, ISBN 978383190566-9, Preis: 9,95 Euro.

Das Magazin „1864“ gibt es als PDF zum Herunterladen: 1864 Düppel-Beilage.pdf

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen