Kultur in SH : Anke Spoorendonk zieht positive Bilanz ihres Kulturdialogs

Seit gut drei Jahren arbeitet Anake Spoorendonk an einem neuen Kulturkonzept.

shz.de von
14. November 2016, 11:12 Uhr

Kiel | Drei Jahre nach der Vorstellung ihres Kulturkonzepts hat Schleswig-Holsteins Kulturministerin Anke Spoorendonk (SSW) eine positive Bilanz gezogen. Viele der in diesen Kulturperspektiven formulierten Ziele seien bereits umgesetzt, sagte die Ministerin am Montag in Kiel.

So seien in den Bereichen kulturelles Erbe, kulturelle Teilhabe, der Entwicklung der kulturellen Infrastruktur und der Kulturförderung politische Schwerpunkte gesetzt worden, sagte sie. Die Ministerin hatte vor gut drei Jahren einen Kulturdialog angestoßen, um neue Kooperationen anzustoßen und ein tragfähiges Kulturkonzept zu entwickeln. 

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen