Urlaub in Corona-Zeiten : Küsten-Touristen in SH trotzen dem Regen: „20 Grad reichen“

Avatar_shz von 11. Juli 2020, 21:15 Uhr

shz+ Logo
Friesennerz statt Frotteehandtuch: Sommer-Urlauber in St. Peter-Ording stellen sich den Wetter-Widrigkeiten.
Sommer-Urlauber in St. Peter-Ording stellen sich den Wetter-Widrigkeiten.

Schmuddelwetter und Friesennerz – der Urlaub 2020 ist coronabedingt nicht mit dem der Vorjahre zu vergleichen.

St. Peter Ording/Warnemünde | Ausgerüstet mit Pulli, Jacke und zwei Regenschirmen gehen Dorina und Uwe Lange am Strand von Warnemünde spazieren. Dort, wo sich im Juli die Menschen drängen, in der Ostsee Abkühlung suchen oder nahezu jeder Strandkorb besetzt ist, herrscht gähnende Leere. Alle aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus in unserem Liveticker und auf der Dossierseite shz....

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen