Programmpunkte : Kommunalwahl 2018: Die heiße Wahlkampf-Phase ist gestartet

shz_plus
Los geht´s: FDP-Chef Heiner Garg enthüllt das Kampagnen-Plakat und hofft am 6. Mai auf zehn Prozent der Stimmen. Das wäre eine Verdopplung gegenüber dem Ergebnis der letzten Kommunalwahl.
Foto:
Los geht's: FDP-Chef Heiner Garg enthüllt das Kampagnen-Plakat und hofft am 6. Mai auf zehn Prozent der Stimmen. Das wäre eine Verdopplung gegenüber dem Ergebnis der letzten Kommunalwahl.

Ein Überblick über die zentralen Programmpunkte der großen Parteien zur Kommunalwahl.

Exklusiv für
shz+ Nutzer

von
15. April 2018, 16:13 Uhr

Seit Ende der Woche ist die heiße Phase des Kommunalwahlkampfes eröffnet. Für die Linkspartei redete am Freitagabend die Bundesvorsitzende Katja Kipping in Kiel, die FDP startete mit einem landesweiten Ak...

Jetzt registrieren, um shz+ Artikel zu lesen

Mit shz+ bieten wir exklusiv für Sie aufbereitete Inhalte. Die Registrierung ist kostenlos und es werden keine Daten an Dritte weitergegeben. Für unsere Abonnenten ist die Anmeldung mit bestehenden Zugangsdaten möglich. Mehr über shz+ erfahren Sie hier.

Bitte eine gültige E-Mail-Adresse eingeben

kostenlos registrieren

Passwort vergessen

Bitte geben Sie ihre E-Mail Adresse ein und wir schicken ihnen einen Link mit weiteren Schritten!

Bitte eine gültige E-Mail-Adresse eingeben

Die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse kann keinem Konto zugeordnetwerden. Bitte registrieren Sie sich neu.

zurück

* Pflichtangabe

Bitte bestätigen Sie Ihre Registrierung, um weiter shz+ Artikel lesen zu können.

Dazu fordern Sie bitte einen neuen Bestätigungs-Link an, der Ihnen per E-Mail zugesendet wird.

iSet Eedn red eohWc sti ied ißhee easPh esd aluoakmwKafeslhmmnp f.eötfrne üFr ied iaeipLtrksn eeetrd ma arbtFieagdne ied nnetuesBodrsiedzv aaKjt ipgKnpi ni iKel, die PFD tertaets itm mneie welnisetdnae gkottAasin tKai. reDen dLahfenesc rHieen Grga tehis in erd irclhiennüfhdk gBlidun eenni pncwhtrukeS sneeri ePiart: iW„r nids tlozs afdr,ua sdsa irw rusnee deri rntlzaene -gAaenKenitli – glnEtstnau der entl,Er sEtluntgna erd onuKemmn dnu ureersbgsenV dre iälQautt – sau mde ardprsganagmLwohmalt zhedcesrnut und ise in edn oertaornsiKgltvai nngerenbii “tnken.on

hoDc afu eelwhc keucSwtphern etnesz edi nnaered im andtaLg rneneetvret ritePane mi aukfamKmpawhn?lolm inE ghiVcrele tsi wsehciirg, da eid Ki-esr nud verbnadedStät rde nriaeteP in erd elReg ieneeg arghplomeramW tuelsfglate ha.enb D,CU DS,P erG,ünn DFP nud SWS anbhe agsutfetb rrmmaeog,P ilLenetini eodr nptenktSuad ebvgro,en edi fAD hat tbless rauafd tevh,teizrc shabedl tibg se urn nesehT leeinrnez esr.nvedirKeäb eDi tDenuemko sind auzd äsuerßt licecruihdhesnt aemurghinfc – onv gineein lrhipeinectSseg bis zu nehemrer IND ie4t.-SeAn

nulK mmoa

zur Startseite