Shopping in Schleswig-Holstein : Kieler Umschlag, Kunsthandwerk und Märkte – das sind unsere Wochenendtipps

Ein Pirat beim Kieler Umschlag.

Ein Pirat beim Kieler Umschlag.

Sie haben am Wochenende noch nichts vor? shz.de mit den besten Shopping-Möglichkeiten in Schleswig-Holstein.

shz.de von
02. März 2017, 18:41 Uhr

Am Mittwoch war metereologischer Frühlingsanfang und die ersten Krokusse und Schneeglöckchen strecken ihre Köpfe als Frühlingsboten der Sonne entgegen. So bekommt man schon Anfang März Lust, sich auf das Osterfest vorzubereiten. Das Wochenende bietet auf verschiedenen Märkten die Möglichkeit, zum Beispiel handgefertigte Dekoration zu kaufen oder die ersten warmen Sonnenstrahlen zu genießen.

Kieler Umschlag

<p>Die traditionellen Buden beim Kieler Umschlag.</p>
Kiel Sailing City

Die traditionellen Buden beim Kieler Umschlag.

Vom 2. bis zum 5. März findet der Kieler Umschlag statt. Die Geschichte des historischen Volksfestes reicht bis ins 15. Jahrhundert zurück. Neben den traditionellen Highlights wie dem Hissen der Stadtfahne „Bürgermeester sin Büx“ und dem Wecken des Altbürgermeisters Asmus Bremers lassen Schauspieler und historische Verkaufsstände die alten Zeiten aufleben.

Im Handwerkerzelt auf dem Holstenplatz gibt es traditionelle Handwerkskunst, einen Streichelzoo und am Abend einen DJ und Livemusik. Der Asmus-Bremer-Platz verwandelt sich in ein Fischerdorf und auf dem Alten Markt entsteht ein historisches Marktlager mit Rittern, Gauklern, Musikern und Handwerkern.

Das komplette Programm und weitere Informationen gibt es hier.

Öffnungszeiten: Donnerstag bis Sonntag 11 bis 20 Uhr, Handwerkerzelt auf dem Holstenplatz bis 23 Uhr

Rendsburger Heimkunstmarkt Nordmarkthalle

Selbstgebasteltes für den Osterstrauch gibt es auf dem Heimkunstmarkt in Rendsburg.
imago/Manngold
Selbstgebasteltes für den Osterstrauch gibt es auf dem Heimkunstmarkt in Rendsburg.

Am Samstag und am Sonntag öffnet der Heimkunstmarkt in der Nordmarkhalle in Rendsburg seine Türen. Für alle, die sich langsam auf Ostern vorbereiten wollen gibt es hier unter anderem Malereien, Keramik, Holzarbeiten, Kleidung und Schmuck von Hobbykünstlern. Einige Aussteller zeigen auf dem Markt außerdem, wie sie die Kunstwerke herstellen.

Der Markt ist von 10 bis 17 Uhr geöffnet.

Eintritt: 2,50 Euro, für Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre ist der Eintritt frei

Plöner Frühjahrsmarkt

Höhenflüge sind auf dem Frühjahrsmarkt in Plön möglich.
Pergande
Höhenflüge sind auf dem Frühjahrsmarkt in Plön möglich.

In Plön beginnt am Samstag der Frühlingsmarkt. Mit Fahrgeschäften und Zuckerbuden gibt es bis Montag Trubel auf dem Marktplatz. Mit dabei sind unter anderem ein Auto-Scooter, verschiedene Kinderkarusselle und Spielbuden.

Die Öffnungszeiten sind am Samstag und Sonntag von 14 bis 22 Uhr (Montag von 14 bis 20 Uhr)

„Burg Kreativ“ in Dithmarschen

Viel Trubel herrscht beim Kunsthandwerkermarkt „Burg Kreativ“.
Archiv
Viel Trubel herrscht beim Kunsthandwerkermarkt „Burg Kreativ“.

In Burg im Kreis Dithmarschen wird am Samstag und Sonntag der Kunsthandwerkermarkt „Burg Kreativ“ veranstaltet. Hier stellen die Aussteller ihre Kunsthandwerke von Holzarbeiten über Strick- und Stickwaren, Patchwork, Schmuck, Ölmalerei, Deko-Artikel bis hin zu Puppen, Körnerkissen und Keramikarbeiten aus. Im kleinen Saal der Bökelnburghalle wird außerdem Verpflegung geboten. Geöffnet ist der Markt an beiden Tagen von 10 bis 17 Uhr.

Verkaufsoffener Sonntag in Lübeck

Alles muss raus beim verkaufsoffenen Sonntag in Lübeck.
dpa

Alles muss raus beim verkaufsoffenen Sonntag in Lübeck.

Wer keine Lust auf Kunsthandwerk und Märkte hat, aber trotzdem shoppen gehen möchte, kann sich beim verkaufsoffenen Sonntag in Lübeck austoben. Die Geschäfte in Lübeck und Travemünde öffnen am 5. März von 13 bis 18 Uhr unter dem Motto „Hallo Frühling. Kehraus. Alles muss raus.“ ihre Türen.

Mehr Informationen finden Sie hier.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen