Coronavirus in SH : Infektionsherd Privathaushalt – hier stecken sich die Schleswig-Holsteiner an

Margret Kiosz von 22. April 2021, 13:00 Uhr

shz+ Logo
Prof. Helmut Fickenscher vom Kieler Institut für Infektiologie

Prof. Helmut Fickenscher vom Kieler Institut für Infektiologie.

Häufiger als an allen anderen Orten stecken sich die Menschen zuhause mit Corona an. Die Impfungen zeigen Wirkung.

Kiel | Man muss kein Statistiker sein, um zu erkennen: Die umstrittene Priorisierungsliste wirkt. Nur weil seit Beginn des Jahres konsequent in den Alten-und Pflegeheimen geimpft wurde, sind die Infektionen, Hospitalisierungen und Todesfälle in diesem Bereich rasant zurückgegangen. Das zeigen Zahlen, die Prof. Helmut Fickenscher vom Kieler Institut für Infekt...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen