zur Navigation springen

Zwischen Schuby und Tarp : Im Zickzack über die A7: Polizei stoppt Lkw

vom
Aus der Onlineredaktion

Vom Standstreifen zur Mittelleitplanke und wieder zurück: Der Fahrer eines Fiat Ducato war laut Polizeiangaben „absolut fahruntüchtig“.

Harrislee | Er fuhr Schlangenlinien vom Standstreifen bis zur Mittelleitplanke: Gleich mehrere Anrufer meldeten der Polizei Sonntagnacht gegen 3 Uhr einen auffälligen Klein-Lkw auf der Autobahn 7 zwischen den Anschlussstellen Schuby und Tarp in Richtung Dänemark.

Die Fahndung brachte schnell Erfolg: Das verdächtige Fahrzeug - ein Fiat Ducato - wurde gestoppt. Der kontrollierte Lkw-Fahrer dürfte ersten Ermittlungen zufolge „absolut fahruntüchtig“ gewesen sein: eine nächtliche Atemalkoholüberprüfung ergab laut Polizeiangaben einen Wert von 2,5 Promille.

Die Beamten ordneten daraufhin eine Blutprobenentnahme an und  leiteten sie ein Strafverfahren wegen Verdachts der Trunkenheit im Verkehr ein. Schlüssel und Führerschein des Beschuldigten wurden sichergestellt.

zur Startseite

von
erstellt am 05.Okt.2014 | 09:49 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen