Grenzübergang Seth/Böglum : Hupkonzert für offene Grenzen zwischen Deutschland und Dänemark

shz+ Logo
„Öffnet jetzt die Grenzen“ steht auf dem Plakat von zwei Demo-Teilnehmern.

„Öffnet jetzt die Grenzen“ steht auf dem Plakat von zwei Demo-Teilnehmern.

Am Sonntagvormittag wurde bei Seth für die Öffnung der Grenze nach Deutschland demonstriert.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
17. Mai 2020, 13:02 Uhr

Seth/Böglum | Auf Initiative des Campingplatzbesitzers Allan Svendsen ist am Sonntagmorgen am Grenzübergang Seth/Böglum für die Öffnung der Grenze nach Deutschland demonstriert worden. Die Demo fand auf beiden Seiten d...

/lhömtuBSge | uAf itinivtaIe des naCtgsiztsbpmplizeare lAlna nedsvneS ist am ogmSteagrnnno am bazrgnGgünere Sgötu/hBelm für edi nfgfnuÖ edr Genzre nhca cstudhnaelD ersmdoietrtn onerwd. eiD mDeo nfda fua neeidb neiSet der nereGz attts – nvlikusei u.Hzrnptkoe

t"nffÖe eid "ee:nzrG iuatpoknH an erd etsh-unnhdeäccids zeen Gr

Anlal evsnednS ilwl umz nniee fua eid gaeL sde iumosuTrs in kreDnäma iewnheins, zum nrdaene fau ide hcselneicmnh Bndae im nlznda,erG eid eid nzetjgie ngeecBkähnrsun in rde -PeCdoiomanarne r.näicnnkeshe esrDei kptesA rdwi nhca Mneungi onv Sesdnvne ni ehgpeKnnoa cniht .esgeneh

Wse:ieeletrn Mette knerFrieesd öfftne rechHttrünine ürf nhummSrorssuiaeetto

fAu rde nuegKubndg ncphsere ahcn Ananebg esd eSrsden VT2 lnrliePe umrVdne, zetsrVneoid edr nNeue Beüehnir,lrgc rtiMan I,sneevr ezodeirVrstn des ioTveseriumsrsnu øøTr-mneRdø wiose øJnger pPop eseePtrn vno erd lgienhSscschwe .eatPir

lzePioi  DK

iDe dsenhcäi eozliiP phctirs onv ieenr nuhri„ge igkAwnlb“uc dnu tswie tim ikcBl afu ide e-nragnoleoCR aardfu hin, sdas das morVegrsuvmestnbal ihntc rfü tiDotsnnoereamn lgit.

eltsnr:eeiWe zenGre uz amn:kDerä sDa rgoeß rntWea fau ewtas mehr eerhkrV

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen