Kreis Stormarn : Hund aus Bach gerettet

shz+ Logo
Eine Anwohnerin versorgte den geretteten Vierbeiner mit Futter.

Nach der Rettung wurde der Vierbeiner mit Futter und Wasser versorgt.

Den Spaziergängern war „Kama“ in der Corbek aufgefallen. Die Besitzer der Hundedame haben sich nun beim Tierheim in Großhansdorf gemeldet.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

shz.de von
23. April 2019, 07:08 Uhr

Witzhave | Spaziergänger entdeckten am Sonntag einen kleinen Hund am Katerstieg in der Corbek in Witzhave (Kreis Stormarn), der sich nicht alleine aus einem Bach befreien konnte. Die Spaziergänger riefen daraufhin d...

ztaviheW | zägaegrSneirp tkentdenec ma gantSno neein ielnken dHun am retsieagKt in red bCorek in zWevtahi Krs(ei rrma,S)not red isch htnic eainlel aus inmee Bhca nefeebri n.nekot Dei ägzeepgnirrSa ienefr aihrdnufa edi eFwr.reuhe Dei uwuleretheFeer neettetr dne acshispstnne dHun asu mde Wrseas. sDa riTe nketih mit ned oreefpittnHn udn wra fctiehcnshoilf ehsr öh.ecsftrp nA Lnda kpnctea eid wurluereteheFe ihn ni eine dremnwäe ceDke nie.

inEe nrnwhAieon rbcheat tFerut in rniee i,sdoseltaPk zaud gba es cenlShiittnherieee ovn unharObmeeefnwerr nabiaF aBhnanc dnu setwa uz nin.etrk caNh eerni ertnes ätugkrSn rebbgaü prGpueeührrfn laornFi Rnud nde uHnd an edi z.iPioel

aD am sriotatnzE wrdee ruhcd dei eerFwhrue cohn cruhd eid Polziie ien ztisBree zu eltnrmeti wr,a euwdr edr dHun utnhzcsä im aitegSreennwf sni hiriemeT nahc dßGhaofnorrs .btrcehga

orDt eednltem hsic cznewishni ied Brzstiee rde Hdndeumea aaK„m“ .1(6)  Dsa aearpEh arw uz esBuch ebi wdrenanetV ni ,viaWezht als inhen aKma eweelaunfgg .arw hNca nmiee rnuAf eib der icthrnöel iozeiPl elgoft lßehhcsicli sad Hpayp Edn.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert