Kreis Stormarn : Hund aus Bach gerettet

shz+ Logo
Eine Anwohnerin versorgte den geretteten Vierbeiner mit Futter.

Nach der Rettung wurde der Vierbeiner mit Futter und Wasser versorgt.

Den Spaziergängern war „Kama“ in der Corbek aufgefallen. Die Besitzer der Hundedame haben sich nun beim Tierheim in Großhansdorf gemeldet.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
23. April 2019, 07:08 Uhr

Witzhave | Spaziergänger entdeckten am Sonntag einen kleinen Hund am Katerstieg in der Corbek in Witzhave (Kreis Stormarn), der sich nicht alleine aus einem Bach befreien konnte. Die Spaziergänger riefen daraufhin d...

vehztiaW | zrrapggeäSine denketncet ma otnSgna nenie kennlie undH ma estgtaKier in erd Cbkreo in atviehzW e(sKri )anmtrSo,r erd sihc htcin einaell asu meine ahcB eernifbe n.notek iDe riäSrpnzgagee ernefi aahrndfiu ide wrree.Fueh ieD treeeuFeuwrhel tteetenr end sscnpsahient uHnd usa mde es.sWra Dsa rieT nhteki mti den pHnoneeittfr dnu arw nocicfhlsfieht hres hr.sfpöcte nA Lnda pntkeac ide rutrelewhFueee hni ni eeni enemrwdä Dekec in.e

eniE woneAhnrin brhctae rtuFte in inree ik,sdltoPaes zdua abg es nthnhStceieerlieei ovn erbOmeranrwnfuhee Fabain naanhcB dun wates uz .ntnerki aNhc rinee reenst ktänrSug rgebüba Grpürrneuhefp rianloF unRd dne dHun na edi zlioei.P

Da am inatosrEtz reedw rhduc ied rrheueeFw nhoc cdhru ide lziPioe nei eseBtrzi zu tielermtn aw,r dweru der nHud tcähunsz im eengfwSnieatr nis irTiemhe hcna fndsrhGßaoor btcg.hare

rDto tdeleenm hics ncizhinsew ied eirBsezt red Hdadeumen „“mKaa 61. () asD aphraeE wra uz scheBu ibe drVenenawt in zheatW,vi asl nineh Kama gfeeunagwel w.ar chaN neime nAurf ebi dre ntöhilrce ioPilez goetfl ßchlecihils sad payHp ndE.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert