Events und Veranstaltungen : Hochseilgarten, „Ein Bier für Brecht“ und Donald Duck: Das sind unsere Wochenendtipps für SH

Am Wochenende kann man in Altenhof den Hochseilgarten besuchen.

Am Wochenende kann man in Altenhof den Hochseilgarten besuchen.

Sie haben am Wochenende noch nichts vor? shz.de hat ein paar Ideen.

shz.de von
11. Oktober 2018, 18:01 Uhr

Klettern in luftigen Höhen

Am Wochenende wird es nochmal warm. Perfekt für einen Ausflug in den Hochseilgarten. In Altenhof, in der Nähe von Eckernförde, öffnet der Hochseilgarten am Sonnabend und Sonntag jeweils um 10 Uhr. Auf Strecken in verschiedenen Schwierigkeitsgraden kann man sich hier durch die Baumwipfel hangeln und das vielleicht letzte sommerliche Wochenende in Schleswig-Holstein genießen.

Erwachsene zahlen 17 Euro. Jugendliche sind für 15 Euro dabei. Kinder bis zwölf Jahre dürfen für 13 Euro mit in die Wipfel. Letzter Einlass ist um 16 Uhr.

Ein Bier für Brecht

In Kiel wartet Brecht auf die Theaterfreunde: Eine Rumpelkammer voll mit Büchern, Erinnerungen, Staub und Spinnweben. Und mitten drin: Zwei Gestalten, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Während der eine bei jedem Fund aufblüht und zu schwelgen beginnt, bleibt der andere nachdenklich. Doch schon wenige Anekdoten und Brechtsche Liebesgedichte später überschlagen sich die Geschichten und Ereignisse. Ein Abend mit Puppe und Poesie. das bietet das Stück „Ein Bier für Brecht“

Am Freitag, 12. Oktober um 20 Uhr kann jeder im Theater im Werftpark in Kiel dieses Stück besuchen. Karten gibt es für 7,70 Euro auf der Homepage des Theaters Kiel.

Donald Duck in Eutin

Es gibt Figuren, die kennt eigentlich jeder. Wem ist der Name Donald Duck kein Begriff? Ebendieser ist zu Gast in Eutin. Doch er kommt nicht alleine, denn er bringt gleich ganz Entenhausen mit. Jedoch kommt er nicht persönlich. Im Ostholstein-Museum kann der Besucher am Wochenende Originalzeichnungen aus der Feder von legendären Größen wie Carl Barks (1901-2000), Floyd Gottfredson (1905-1986) und Al Taliaferro (1905-1969) bewundern.

Originalzeichnungen von Donald Duck sind in Eutin zu sehen.
imago/biky

Originalzeichnungen von Donald Duck sind in Eutin zu sehen.

 

Der Entstehungsprozess von der Entwurfszeichnung bis zum fertigen Produkt wird minutiös dokumentiert. Zu sehen sind zahlreiche Original-Bleistiftzeichnungen und Tusch-Arbeiten der Helden aus Entenhausen. Der Eintritt für die Ausstellung kostet fünf Euro. Geöffnet ist das Museum am Freitag von 14 bis 17 Uhr. Sonnabend und Sonntag kann man die Originalzeichnungen von 11 bis 17 Uhr bewundern. Die Ausstellung ist noch bis zum 11. November in Eutin.

Kopfhörer-Party

Es klingt erstmal befremdlich, doch auch ohne laute Musik, kann man super Party machen. Im Bucerius Kunst Forum in Hamburg kann man sich davon am Freitag ab 21 Uhr überzeugen. Da wird eine sogenannte „Silent-Disco“ angeboten.

Party ohne laute Musik: Das bietet die Silent-Disco.
imago/ZUMA Press

Party ohne laute Musik: Das bietet die Silent-Disco.

 

Was das heißt? Ganz einfach: Jeder Gast bekommt einen eigenen Kopfhörer. Er hat dann die Möglichkeit, zwischen drei Musikkanälen zu wählen. Besonders witzig: Wenn Leute miteinander tanzen, die unterschiedliche Songs hören. Ein großer Vorteil: Man muss den Barkeeper nicht anschreien, wenn man etwas zu trinken bestellen möchte. Es sei denn, man vergisst den Kopfhörer vorher abzunehmen.

Tickets kosten zehn Euro. Los geht es um 21 Uhr.

Heavy Metal in der Pumpe

Am Freitag, 12. Oktober findet ab 20 Uhr das Kick Ass Metal Festival V im Roten Salon der Pumpe in Kiel statt. Die Krefelder Devilusion mit ihrem Old School Riffmetal kommen direkt aus der alten Schule des traditionellen Heavy Metal. Sie spielten schon auf dem Wacken Open Air und haben sich die Bühne mit vielen namhaften Bands geteilt.

Aus München kommen Hateful Agony. Sie machen bereits seit den 90er Jahren des letzten Jahrtausends mit ihrem energetischen Thrashmetal und unzähligen Liveauftritten unter anderem mit Flotsam & Jetsam von sich reden. Weiter komplettiert wird das Festivalbilling durch die Duisburger Seeking Raven, die mit ihrem Progressive Rock das Publikum verzaubern wollen.

Last but not least die Kieler Lokalmatadoren von Dust Race, die mit ihrem Hard Rock den Staub aus den Boxen blasen werden. Killerriffs die zum Headbangen animieren und heisere Kehlen sind an diesem Abend garantiert.

Wann? Wo?
Samstag von 10 bis 17 Uhr Plöner Straße 17 Selent
Samstag von 10 bis 16 Uhr Marktplatz Harrislee
Sonntag von 12 bis 16 Uhr Musikflohmarkt Hansastraße 48 in Kiel
Sonntag von 8 bis 16 Uhr Malzmüllerwiesen Itzehoe
Sonntag von 8 bis 15 Uhr Holstenhallen Neumünster
zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen