zur Navigation springen

Wettervorhersage : Hitze- und Unwetterwarnung: So wird das Wetter in SH

vom
Aus der Onlineredaktion

Es wird vor Hitze, UV-Strahlung und Unwetter gewarnt. Der Norden kommt in der Wettervorhersage aber vergleichsweise gut davon.

Kiel | Der Deutsche Wetterdienst warnt vor Hitze und Temperaturen über 30° Celsius. Außerdem rät er die direkte Sonne wegen hoher UV-Einstrahlung zu meiden und prognostiziert „Dschungel-Wetter“ mit Schwüle, starkem Regen und heftigen Gewittern. Aber wie stark treffen Hitze und Unwetter den Norden? shz.de hat bei beim Wetterdienst „WetterWelt“ in Kiel nachgefragt, wie das Wetter in Schleswig-Holstein aussieht.

Wie schon auf der Karte des Deutschen Wetterdiensts zu sehen ist, trifft die Hitze den Norden Schleswig-Holsteins nicht so stark wie den Rest der Republik. Laut dem Meterologen Christoph Lerchl von „WetterWelt“ ist im Binnenland, vor allem im südlichen Schleswig-Holstein, am Donnerstag mit heißen 32° oder 33° Celsius und Schwüle zu rechnen. An den Küsten ist es etwas kühler und damit angenehmer. Zum Freitag soll es etwas abkühlen, dann werden es „nur noch“ bis zu 30° Celsius und es soll etwa 10 Sonnenstunden geben. Im Hamburger Raum kann es weiterhin schwül sein.

Die prognostizierten Unwetter entstehen, weil sich Deutschland und besonders der deutsche Norden momentan zwischen einem Hoch- und einem Tiefdruckgebiet befindet. Tief „Lea“ zieht über Irland, Hoch „Wolfgang“ über Polen. Die kalte und warme Luft treffen sich voraussichtlich über der Nordsee, daher kann es am Donnerstagabend starke Schauer und Gewitter geben. Diese treffen aber wahrscheinlich vor allem den Hamburger Raum, im nördlichen SH soll es noch überwiegend lange trocken bleiben. Der Kanal könnte hier mal wieder eine Wettergrenze sein. Meterologe Christoph Lerchl sagt, wenn es in einer Region regne, dann voraussichtlich besonders stark.

Am Samstag verschiebt sich die Wetterfront nach Osten, der Westwind sorgt für kühlere Luft und es kann wechselhaft werden. Sonntag nimmt das Unwetterpotenzial dann ab, es ist mit Sonne, Wolken und einzelnen harmlosen Schauern zu rechnen.

zur Startseite

von
erstellt am 23.Jun.2016 | 12:25 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen