zur Navigation springen

Wochenendtipps : Herbstliche Aktivitäten in SH: Drachenfest, Filmtage und Markt

vom

Einen Drachen steigen lassen, ins Kino gehen oder eine Führung mitmachen. shz.de mit Tipps für das Wochenende.

Die Temperaturen in Schleswig-Holstein werden niedriger. Das Wochenende verspricht laut Wetterberichten dennoch sonnig zu werden. Ob drinnen oder draußen – wir haben Wochenendtipps zusammengestellt, die Sie auf den Herbst einstimmen.

Travemünder Herbstdrachenfest

Drachenfest: Die siebenjährige Amy rennt mit ihrem Drachen über den Platz. Patrick Pleul, dpa

Drachenfest: Die siebenjährige Amy rennt mit ihrem Drachen über den Platz. Foto: Patrick Pleul, dpa

 

Bunte Drachen erobern vom 2. bis 4. Oktober den Himmel über der Travemünder Strandpromenade. Drachenkünstler aus aller Welt lassen zum Beginn der Herbstsaison ihre bunten Kunstwerke steigen. Kinder haben unter Anleitung die Möglichkeit, selbst kreativ zu werden und ihren eigenen Drachen zu bauen. Der Eintritt ist frei.

Tipp: Am Samstag um 20 Uhr findet eine Nachtflugshow mit Leuchtdrachen statt.

Husumer Filmtage

Schauspieler Rainer Bock wird als Ehrengast zu den Husumer Filmtagen erwartet. Foto: Imago/Future Image

Schauspieler Rainer Bock wird als Ehrengast zu den Husumer Filmtagen erwartet. Foto: Imago/Future Image

 

Vom 1. bis 7. Oktober gibt es im Kino-Center Husum verschiedene Filme von nationalen und internationalen Regisseuren zu sehen. Die 30. Husumer Filmtage sind nach den Nordischen Filmtagen in Lübeck das älteste Filmfestival in Schleswig-Holstein. Neben den klassischen Werken in Spielfilmlänge sind an der Nordsee auch Kurzfilme auf der Leinwand. Unter anderem werden zu dem diesjährigen Leitmotiv „Wie im Alter leben?“ ausgewählte Filme zu sehen sein.

Tipp: Bei einer Werkschau sind ausgewählte Filme des Kieler Schauspielers Rainer Bock zu sehen. Der 61-Jährige hat unter anderem in „Inglourious Basterds“, „Russendisko“ und verschiedenen Tatort-Filmen mitgewirkt. Der Schauspieler ist als Ehrengast geladen.

Industriekultur am Wasser

In eurem Programmheft sollte in diesem Jahr unbedingt auch ein weiteres Highlight der „Tage der Industriekultur“...

Posted by Tage der Industriekultur in der Metropolregion Hamburg on  Donnerstag, 13. August 2015

Am 3. und 4. Oktober finden in und um Hamburg die Tage der Industriekultur am Wasser statt. Schiffe, Schleusen, Leuchttürme, Brücken und Fabriken öffnen sich für Besucher und geben unter anderem Einblicke in die historische Technik. Neu mit dabei sind maritime Besonderheiten außerhalb der Metropolregion: Auch in Kiel, Rostock und in Rendsburg am Nord-Ostsee-Kanal gibt es unterschiedliche Veranstaltungen. 

Tipp: Jeweils am 3. und 4. Oktober um 15.15 Uhr finden Führungen durch die Hitzler-Werft in Lauenburg Elbe statt.

Herbstmarkt in Kiel

Als Mitbringsel oder zum Selberessen: Lebkuchenherzen vom Jahrmarkt.

Als Mitbringsel oder zum Selberessen: Lebkuchenherzen

Foto: dpa
 

Auf dem Wilhelmplatz wird es vom 30. September bis zum 4. Oktober bunt: Der Jahrmarkt ist da. Fahrgeschäfte wie der Break Dancer, Karussells und Achterbahnen stehen für große und kleine Besucher bereit. An den zahlreichen Losständen und Schießbuden kann man sein Glück herausfordern.

Tipp: In der abendlichen Dunkelheit wirkt die Beleuchtung auf dem Herbstmarkt besonders schön.

Landmarkt Unewatt

Kürbisse aus Schleswig-Holstein: Der Landmarkt bietet viele regionale Köstlichkeiten an. Foto: Christian Hager, dpa

Kürbisse aus Schleswig-Holstein: Der Landmarkt bietet viele regionale Köstlichkeiten an. Foto: Christian Hager, dpa

 

Am 3. und 4. Oktober findet der fünfte herbstliche Landmarkt in Unewatt im Raum Angeln statt. Das Museumsdorf erwartet die Besucher jeweils von 10 bis 18 Uhr mit regionalen Produkten: Töpferarbeiten, handgefertigter Schmuck, Bio-Fleisch, einheimischer Honig und verschiedene Brotsorten werden angeboten. Große und kleine Besucher können sich beim Drechseln, Schleifen, Seife herstellen und Bernstein schleifen selbst ausprobieren. Kinder können an einer Dorfrallye teilnehmen und Preise gewinnen.

Tipp: Das Landschaftsmuseum bietet für Interessierte kostenlose Führungen durch das Dorf an. Besucher erfahren so mehr über die Geschichte und das Dorfleben der damaligen Zeit.

Verkaufsoffener Sonntag

Bummeln, Probieren oder Kaufen: Der verkaufsoffene Sonntag lädt Besucher zum Shopping-Vergnügen ein. Foto: Carsten Rehder, dpa

Bummeln, Probieren oder Kaufen: Der verkaufsoffene Sonntag lädt Besucher zum Shopping-Vergnügen ein. Foto: Carsten Rehder, dpa

 

Wer auch am Sonntag nicht auf ein Shopping-Vergnügen verzichten möchte, der hat am 5. Oktober in gleich zehn Städten in Schleswig-Holstein die Gelegenheit dazu. Die Geschäfte in Brunsbüttel, Itzehoe, Lübeck, Flensburg, Ahrensburg, Halstenbek, Eckernförde, Timmendorfer Strand, Ratzeburg und Glückstadt öffnen ihre Türen. Viele Städte stellen diesen Tag unter ein bestimmtes Motto, so findet der verkaufsoffene Sonntag in Glücksstadt unter dem Thema „Herbstschmaus“ statt.

Tipp: Bereits am 3. Oktober, dem Tag der Deutschen Einheit, laden die Kieler Geschäfte zum verkaufsoffenen Feiertag ein.

zur Startseite

von
erstellt am 02.Okt.2015 | 06:55 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen