15 Millionen Steuerschaden : Heizöl statt Diesel: Kieler Staatsanwaltschaft ermittelt wegen Betrugs

Ein Tanklager-Betriebsleiter und einen Mineralölhändler haben über einen längeren Zeitraum Heizöl als Diesel verkauft.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
15. Mai 2019, 11:15 Uhr

Kiel | Die Kieler Staatsanwaltschaft ermittelt wegen des Verdachts der Steuerhinterziehung durch Tankbetrug mit Heizöl gegen einen Tanklager-Betriebsleiter und einen Mineralölhändler. Der Steuerschaden werde „...

eKil | eiD leeKri snaltctSfwatshaaat teeirttml neegw eds sdVctrhea red netigueehirtehSurnz urdhc grbuaetnTk mti öziHle ggnee ineen aaBgiekreeeTilt-btlrrens und ienen älnMrlienlehdö.ar

Dre aSnehudcteesr eedwr etdhu„cli im egllinezeiwst irMeinh“nilelbeoc tr,umetve eagst ein hcpSeerr dre ftwtaSshlncattaasa ma .tMcthwoi Dsa„ eGzna its eübr neien elngna Zueraimt ageeggn“.n eDn nnäeMnr iwdr geoorrfvw,ne büer eJhar zlHiöe sal eDsile ftrvakue uz .abneh

aectnrdesSeuh onv 51 ieolnMnli

Nach Rcehrneech dse DRN e-iclegiostwhHnlsS ndu nov mnroPa„aa “3 lsol dre nednetsnaet sSeaerduchten 15 iilenloMn rEuo rte.nageb Eni ynnmoaer ippT osll rnutnmitleEg eds Zllso assteögul nhe.ab

tMlriuceßhma Ttrtoa sei nie eranTgkal ni .Keli troD slnleo die eidenb tuehammncliß eärtT die ninzgcalsenKhnnugeea so tuamrieilpn e,nhab dsas ads ezöilH hnict asl heoslcs rbkenrean aw.r chdnlßenAies sllo edr pSirt andn lsa Deiesl an e,eorehtmLrnnnhu tewraidnL ndu tupdiSreee eaurkfvt nowerd iens.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert