Schleswig : Harley-Davidson-Fahrer nach Unfall gesucht

Ein riskantes Überfallmanöver führt auf der B76 zu einem folgenreichen Sturz. Nun sucht die Polizei nach Zeugen.

shz.de von
22. August 2018, 11:53 Uhr

Schleswig | Überholmanöver mit schweren Folgen: Nach einem Verkehrsunfall auf der B76 bei Schleswig sucht die Polizei nach dem Fahrer einer Harley Davidson. Dieser hatte am Freitag, 17. August, um 19 Uhr in Höhe der Gottorfstraße einen VW-Passat überholt und war anschließend dicht vor dem Auto wieder eingeschert. Wegen eines Staus musste die 26-jährige Passat-Fahrerin stark abbremsen. Eine 59-jährige Motorradfahrerin fuhr daraufhin auf das Auto auf und stürzte. Sie wurde leicht verletzt.

Der Harley-Davidson-Fahrer fuhr unbeirrt weiter. Es soll sich um ein älteres, relativ schmales und olivgrün lackiertes Modell gehandelt haben, teilte die Polizei mit. Sie bittet Zeugen, sich beim Polizeirevier Schleswig unter der Telefonnummer 04621-840 zu melden.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert