zur Navigation springen

A7-Ausbau : Hamburg: Heute Vollsperrung der A7 wegen Bauarbeiten

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

Wegen Bauarbeiten muss die A7 im Raum Hamburg in den Nächten zum Mittwoch und Sonntag gesperrt werden.

Hamburg | In den kommenden Tagen müssen Autofahrer mit Behinderungen auf der A7 rechnen. Grund sind Brückenbau- und andere Arbeiten, die im Zuge des sechsstreifigen Ausbaus der Autobahn nötig sind, teilt der Sprecher der Via Solutions Nord, Florian Zettel, mit.

So wird am Dienstagabend die Autobahn Richtung Süden von 22 Uhr bis Mittwochmorgen 5 Uhr, zwischen Hamburg-Schnelsen und dem Autobahndreieck Hamburg-Nordwest gesperrt. Grund für die Sperrung seien „verkehrssichernde Maßnahmen an den Trennwänden zwischen den Richtungsfahrbahnen“, so Zettel. Eine Umleitung ist ausgeschildert. Schwertransporte können die Sperrung   jedoch passieren: Sie werden in Schnelsen gesammelt und durchs Baufeld geleitet. Für den Verkehr Richtung Norden ist eine Spur auf der A7 frei.

Zu Behinderungen kann es auch am Sonnabend ab 20 Uhr bis Sonntag, 14 Uhr, kommen. Dann wird die A7 zwischen Henstedt-Ulzburg und Kaltenkirchen voll gesperrt, weil dort eine Brücke abgerissen wird.

Mehr Verkehrsmeldungen lesen Sie unter shz.de/verkehr.

Alles zum A7-Ausbau finden Sie auf unserer Themenseite unter shz.de/a7.

 

zur Startseite

von
erstellt am 13.Jun.2017 | 12:33 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert