Bei Kappeln, Husum und auf der A7 : Großkontrollen: Polizei durchleuchtet Fahrer und Pkw

<p>Die Polizei überprüft Autofahrer auf dem Parkplatz Jalm an der A7.</p>
Foto:

Die Polizei überprüft Autofahrer auf dem Parkplatz Jalm an der A7.

In der Nacht hatte die Polizei alle Hände voll zu tun. Es wurden Großkontrollen im nördlichen Schleswig-Holstein durchgeführt.

shz.de von
11. Juni 2016, 10:46 Uhr

In der Nacht zu Sonnabend gab es groß angelegte Verkehrskontrollen der Polizei im nördlichen Schleswig-Holstein. Die Aktion „Nordostseekontrolle“ zielte gegen Alkohol- und Drogensünder am Steuer. Kontrolliert wurde an drei Positionen - im Westen nahe Kappeln, im Osten Nahe Husum und auf der A7 Richtung Norden am Parkplatz Jalm.

„Die Unfallzahlen unter Alkohol- und Drogeneinfluss sind im Land angestiegen, unter anderem auch in den Kreisen Schleswig-Flensburg und Nordfriesland“, sagt Volker Kumm, der Leiter des Fachdienstes Autobahn des Polizeiautobahn- und Bezirksrevier Nord, „mit dieser Großkontrolle wollen wir dieser Entwicklung entgegenwirken.“

Rund 70 Beamte der Landespolizei waren im Einsatz. Unterstützt wurden sie von der Bundespolizei und dem Zoll. Auf der A7 wurde eine Vollsperrung eingerichtet und der Verkehr über den Parkplatz Jalm umgeleitet. Bis in die frühen Morgenstunden kontrollierten die Beamten dutzende Fahrzeuge und ihre Insassen.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert