Geldsegen bei Winnetou

Ein Geldsack für die 200000. Besucherin: Ulrike Bosse (Mitte) freute sich über das überraschende Präsent. Ute Thienel, Geschäftsführerin der Karl-May-Spiele und Bankier Ohlert (Schauspieler Mathias Engel) strahlten mit ihr.  Foto: st
Ein Geldsack für die 200000. Besucherin: Ulrike Bosse (Mitte) freute sich über das überraschende Präsent. Ute Thienel, Geschäftsführerin der Karl-May-Spiele und Bankier Ohlert (Schauspieler Mathias Engel) strahlten mit ihr. Foto: st

200 000. Besucherin der Karl-May-Spiele in Bad Segeberg bekommt 2000 Euro

Avatar_shz von
18. August 2012, 08:31 Uhr

Bad Segebeberg | Damit hatte Ulrike Bosse aus dem niedersächsischen Königslutter bei ihrem Besuch der Karl-May-Spiele wohl nicht gerechnet: Die 46-Jährige kehrte nach der Aufführung von "Winnetou II" mit einem prallgefüllten Geldbeutel nach Hause zurück: Sie war der 200000. Besucher der diesjährigen Saison und erhielt deshalb 2000 Euro. Ulrike Bosse war mit ihrer Familie ins Freilichttheater am Kalkberg gekommen. Die Gewinnerin hat die Karl-May-Spiele schon mehr als 25 Mal besucht.

Das Geld wurde ihr von einem eleganten Bankier stilvoll übergeben: Schauspieler Mathias Engel, der in der Inszenierung die Rolle des schwerreichen "Bankier Ohlert" aus New York spielt, kam vor mehr als 3500 Besuchern mit einem Geldsack aus blauem Samt mit goldenem Dollarzeichen auf die Bühne. Für jede bisher verkaufte Karte bekam Ulrike Bosse eine Gewinnbeteiligung von einem Cent, also 200 000 Cent oder anders ausgedrückt: 2000 Euro.

Die 200 000-Marke wurde in diesem Jahr in der 53. Vorstellung überschritten. In den vergangenen beiden Jahren geschah dies jeweils in der 50. Vorstellung. "Trotz etlicher Regengüsse und herbstlicher Temperaturen im Juli haben uns die meisten Zuschauer die Treue gehalten", sagte Karl-May-Geschäftsführerin Ute Thienel. Das Ensemble gab auch bei Wind und Wetter Vollgas und brachte das Flair der amerikanischen Südstaaten in den Norden Deutschlands. Das Stück "Winnetou II" spielt größtenteils in der Mississippi-Metropole New Orleans.

Die Karl-May-Spiele Bad Segeberg zeigen noch bis zum 2. September das Stück "Winnetou II" mit Erol Sander (Winnetou), Timothy Peach (Santer), Dunja Rajter (Marie Laveau) und Mola Adebisi (Massa Bob) in den Hauptrollen.

Die Vorstellungen beginnen jeweils donnerstags, freitags und sonnabends um 15 und 20 Uhr sowie sonntags um 15 Uhr im Freilichttheater am Kalkberg. Über 80 Mitwirkende, 25 Pferde, spektakuläre Stunts und aufwändige Pyrotechnik sollen für ein großes Familienerlebnis sorgen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen