Erneute Suchaktion : Gefesselt aufgefundene Lübecker Studentin: Polizei sucht nach Beweismitteln

shz+ Logo
Eine Einsatzhundertschaft suchte in der Nähe des Tatorts nach den Gegenständen.

Obwohl der Täter bereits überführt ist, sucht die Polizei nach der Jacke und dem Handy der Studentin.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
12. November 2019, 18:35 Uhr

Mönkhagen | Erneute Spurensuche im Fall der gefesselt aufgefundenen Lübecker Studentin (20): Obwohl DNA-Spuren am Knebel der jungen Frau dem Tatverdächtigen Aziz G. (43) zugeordnet werden können, haben Beamte der Ein...

enMahkgnö | Etreune psenhrueucS mi lFal rde flestsege faenfnnueedug üreLkbce Sundnitet 0:()2 lboOhw DnN-AreuSp am lebeKn edr nejung auFr med ähvcdtnaeigrtTe zziA G. 34() urozeegdtn wneedr nk,önne enabh etmBea red cteasnrihEauntfzdtsh reetgns achn erd kJeca nud mde promnehaSt dse frpeOs g.uteshc

etelrniee:sW rE mtmei den Hrflee – Duram logf rde umlemthiaßc nraeefehFrurnüt so äspt fau

„tngalnE edr neamihumtßcl Foetahtrur des ,dhiuneetcs“lBg ekträerl ibssannalartweOätt lUal Hsig.nt rD„e Fokus gal aedib fau vrei hecdnrnveeeis ereriv,rkKseenh ad wri uas nimthniklrketasaic gäEugewnrn vadon seagnh,ue dssa dei nSecha odrt wgnregfwoee eu.rndw“ Beide gDnei ekntnnö ulta Hsgtin sla eitemteBwlsi vno dgtuuBnee nesi, inügfd eisne eid eaemnBt inhtc eeon.wrdg

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert