Erneute Suchaktion : Gefesselt aufgefundene Lübecker Studentin: Polizei sucht nach Beweismitteln

shz+ Logo
Eine Einsatzhundertschaft suchte in der Nähe des Tatorts nach den Gegenständen.

Eine Einsatzhundertschaft suchte in der Nähe des Tatorts nach den Gegenständen.

Obwohl der Täter bereits überführt ist, sucht die Polizei nach der Jacke und dem Handy der Studentin.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
12. November 2019, 18:35 Uhr

Mönkhagen | Erneute Spurensuche im Fall der gefesselt aufgefundenen Lübecker Studentin (20): Obwohl DNA-Spuren am Knebel der jungen Frau dem Tatverdächtigen Aziz G. (43) zugeordnet werden können, haben Beamte der Ein...

hnnaegMök | utEenre pueehcuSrsn im lFal red tlefseges feeanegununfd ckLbreüe iedntntSu (2:)0 whlObo renSNu-pAD ma nleKeb red jngune aFur med tgärcdeteahviTn zizA .G )34( zeutngrdoe enerwd ,nenkön bhena meBtae der szadnuenahtrscfthiEt seetrng hcna dre ckJae dun dme mStenrohpa eds eprOfs guc.esth

eeWeiel:strn rE emmti edn eelfrH – mDuar fgol edr ulaßimcemth aftenenürFhreru so äspt uaf

nt„lnagE dre taemcuimßhln uaForettrh dse cliBu,esdthgne“ errläetk sralOtinbättaeaswn Uall s.ntHig reD„ suFko gal idbae auf rvie esedecnhrveni vKrnrre,ihekees da rwi aus rstainitkikechnlma nggnwueärE donva ahsegne,u ssda ide anceSh todr nofegwgewer “nuer.wd eiBed geDni ennöntk ault ingstH lsa etetmsliwBie nov teedngBuu inse, ndüigf nisee ide Baetnem tnchi wodregne.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert