Analyse mit Karte : Gefährliche Orte: Darum ist SH Spitzenreiter in Norddeutschland

Avatar_shz von 06. November 2018, 21:20 Uhr

Gebiete mit einer erhöhten Anzahl von Straftaten sind gefährliche Orte – für die Polizei sind sie ein wichtiger Faktor für mehr Sicherheit.

Kiel | In Norddeutschland hat die Polizei aktuell 20 gefährliche Orte ausgewiesen. Die Polizeiführung geht davon aus, dass in diesen Gebieten Straftaten von erheblicher Bedeutung vorbereitet, verabredet oder begangen werden. Hamburg, Bremen und Niedersachsen haben jeweils vier festgelegt, Mecklenburg-Vorpommern keinen. Mit acht gefährlichen Orten ist Schleswi...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen