zur Navigation springen

Geesthacht : Fußgänger von Auto angefahren und schwer verletzt

vom

Eine Autofahrerin hatte den Mann wohl übersehen. Er kam mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus.

shz.de von
erstellt am 12.Dez.2016 | 11:08 Uhr

Geesthacht | Eine Autofahrerin hat am Montagmorgen beim Abbiegen im Stadtzentrum von Geesthacht (Kreis Herzogtum Lauenburg) einen Fußgänger übersehen, ihn angefahren und schwer verletzt. Der Notarzt brachte den Mann ins Krankenhaus.

Nach Polizeiangaben wollte die 38-Jährige mit ihrem Hyundai gegen 8.30 Uhr von einem Supermarkt-Parkplatz an der Geesthachter Straße die rückwärtige Ausfahrt zur Straße An der Post nutzen. Dabei übersah sie aus ungeklärten Gründen den von rechts kommenden Fußgänger auf dem Gehweg. Der Wagen erfasste den Mann, der daraufhin stürzte und sich schwere Verletzungen zuzog.

Etwa 30 Minuten lang versorgte ein Notarztteam den Schwerverletzten am Unfallort im Rettungswagen, dann wurde er in die Klinik gebracht.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen