152-Einwohner-Gemeinde in SH : Fossile Knochen aus der Ur-Nordsee: Groß Pampau bedeutendster Fundort

Karin Lubowski von 13. August 2019, 16:38 Uhr

shz+ Logo
Die Knochen des Skelettes eines Ur-Wals liegen auf einer Plastikplane in Groß Pampau ausgebreitet.
1 von 2

Die Knochen des Skelettes eines Ur-Wals liegen auf einer Plastikplane in Groß Pampau ausgebreitet.

Im Lauenburgischen wurden in einer privaten Ton- und Kiesgrube schon so manche Schätze geborgen.

Groß Pampau | Bitte einsteigen und abtauchen – in die Fantasie, in die Vergangenheit und in die Meerestiefe. Vor elf Millionen Jahren liegt der größte Teil des heutigen Schleswig-Holsteins unter Wasser, in den Fluten tummeln sich gewaltige Wale. Und von denen tauchen heute einzelne Exemplare immer mal wieder auf: in einer privaten Kies- und Tongrube im Lauenburgisch...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen