Öllagerstätte Mittelplate : Förderung in der Nordsee: Energiekonzern Dea kämpft ums Öl im Watt

Kay Müller von 10. Oktober 2020, 14:50 Uhr

shz+ Logo
Hat seit Förderbeginn 1987 über 37 Millionen Tonnen Öl aus der Erde geholt: Die Plattform Mittelplate.
Hat seit Förderbeginn 1987 über 37 Millionen Tonnen Öl aus der Erde geholt: Die Plattform Mittelplate.

Der Unternehmen will notfalls vor Gericht ziehen, um neue Fördergebiete bis 2041 ausbeuten zu können.

Friedrichskoog | Es geht um zwei Millionen Liter. So viel Erdöl will der Energiekonzern Dea aus bekannten Reserven südlich des Gebietes fördern, das ohnehin von der Ölplattform Mittelplate (Kreis Dithmarschen) ausgebeutet wird (siehe Grafik). Dazu habe der Konzern ein besonderes Bohrverfahren, mit dem es möglich sei, auch horizontal in rund 3000 Metern Tiefe zu bohren...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen