Neubau in der Innenstadt : Fördermittel für Kieler Schwimmbad

So soll das neue Kieler Sport- und Freizeitbad aussehen. Kosten: 24 Millionen Euro, viel mehr als bei vergleichbaren Bauten.
So soll das neue Kieler Sport- und Freizeitbad aussehen. Kosten: 24 Millionen Euro, viel mehr als bei vergleichbaren Bauten.

Bund und Land fördern den geplanten Bau eines Schwimmbades in der Innenstadt. Die Gesamtkosten liegen bei rund 23 Millionen Euro.

shz.de von
12. Mai 2014, 17:38 Uhr

Kiel | Kiel erhält weitere knapp 2,2 Millionen Euro von Bund und Land für den geplanten Bau eines Schwimmbades in der Innenstadt. Einen entsprechenden Zuwendungsbescheid habe Innenminister Andreas Breitner dem neuen Kieler Oberbürgermeister Ulf Kämpfer (beide SPD) bei einem ersten Arbeitstreffen überreicht, teilte das Innenministerium am Montag mit.

Bereits früher haben Bund und Land dafür rund 3,8 Millionen Euro aus Mitteln zur Städtebauförderung zur Verfügung gestellt. Der Neubau im Sanierungsgebiet „Hörn-Bereich“ kostet insgesamt rund 23 Millionen Euro, davon können rund 9 Millionen Euro aus Städtebaufördermitteln bezuschusst werden.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen