Plan der Landesregierung : Flüchtlingsrat SH will regelmäßiges Sonderprogramm für Frauen

Avatar_shz von 07. März 2019, 13:04 Uhr

shz+ Logo
Der Flüchtlingsrat hält die Unterbringung der betroffenen Frauen und Mädchen in kleineren, geschützten Einrichtungen für sinnvoll.

Der Flüchtlingsrat hält die Unterbringung der betroffenen Frauen und Mädchen in kleineren, geschützten Einrichtungen für sinnvoll.

500 besonders schutzbedürftige Flüchtlinge sollen aufgenommen werden. Frauen und Mädchen sind in Krisenregionen und auf der Flucht besonders gefährdet.

Kiel | Der Flüchtlingsrat Schleswig-Holstein hat den Plan der Landesregierung gelobt, 500 besonders schutzbedürftige Flüchtlinge über ein Sonderprogramm aufzunehmen. „Wir hoffen allerdings auch, dass diese Maßnahme (...) nicht einmalig bleibt“, sagte die Koordinatorin beim Flüchtlingsrat, Farzaneh Vagdy-Voß, am Donnerstag in Kiel. Frauen und Mädchen seien be...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen