Flensburg verschärft Corona-Maßnahmen: Ausgangssperre und Kontaktverbot ab Samstag

Avatar_shz von 17. Februar 2021, 20:32 Uhr

shz+ Logo
Flensburg verschärft Corona-Maßnahmen: Ausgangssperre und Kontaktverbot ab Samstag

Zur Bekämpfung des Coronavirus in Flensburg greifen das Land Schleswig-Holstein und die Stadt Flensburg zu drastischen Maßnahmen. Ab Samstag gilt in Flensburg von 21 bis 5 Uhr eine nächtliche Ausgangssperre. Haus oder Wohnung dürfen dabei nur noch aus triftigen Gründen verlassen werden. Arztbesuche oder berufliche Arbeitswege sind weiter möglich. Die Stadt Flensburg wird hier Bußgelder bei Nichtbefolgung verhängen. Zudem gibt es ab Samstag ein generelles Kontaktverbot in Flensburg. Es dürfen dann keine Personen außerhalb des eigenen Hausstandes getroffen werden. Ausnahmen: Besuche im Krankenhaus, eine registrierte Person darf Angehörige in einer Pflegeeinrichtung besuchen (bei Vorlage eines negativen Coronatests), Es gibt zudem Ausnahmen für Paare mit getrennten Wohnsitzen und Kinder von getrennt lebenden Eltern.

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite