Großbrand in Wrohm : Flammen zerstören Scheune und greifen auf Wohnhaus über

shz+ Logo
Als die ersten Einsatzkräfte eintrafen, gab es schon eine Rauchentwicklung aus dem angrenzenden Wohnhaus.

Als die ersten Einsatzkräfte eintrafen, gab es schon eine Rauchentwicklung aus dem angrenzenden Wohnhaus.

Über 120 Feuerwehrleute waren im Einsatz. Sie konnten nicht verhindern, dass auch das Wohnhaus Feuer fing.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
17. November 2019, 11:51 Uhr

Wrohm | Bei einem Großbrand in Wrohm im Kreis Dithmarschen ist am Samstagabend eine Scheune mit angrenzenden Wohnhaus zerstört worden. Der Alarm ging gegen 19.15 Uhr in der Leitstelle West in Elmshorn ein. Als d...

Wromh | Bie emein bonGdarßr in rWomh im erKis ehirDhcsmnat tsi ma eatsanbgSmad eien uSechne mit dgaennenznre hohuansW teörrtzs owndre.

eDr arAlm nigg ggeen 91.15 hUr ni erd eeelislttL steW ni mhsronlE .ine Asl ide etensr täfzkrainsEet ovr trO in,aeenftr ozg tibeesr uacRh usa med oan.huWsh aDs mrAtswthorlcia edruw hebdasl fua UEF„ ,2 2 z“eLsüchög rhh.teö

 

lAle Berenhwo oetnnkn ihsc izegtethicr ni eieShirthc rnnbei.g Pebrlmoe ateht eid eeerFhrwu bear imbe fAbuau dre gsrö,sgnvcosrsreewhLua iwel ied uz cnebkrdüebürne Dtznasi hrse orgß .arw uhcA hbdsael aebh anm nithc nvrernehid nnök,en ssda dei lanemmF afu dsa uhhoaWns erürfibnf.ge

Die rhsuerdcBnaa tis nhoc uarlnk, im sainztE wrena erbü 210 Fet.uhwueelerer

TXLHM oclkB | hltBroaiimncotlu für ike rtAl

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert