Norderstedt : Feuer in Werkstatthalle: 200.000 Euro Schaden

<p>Die Feuerwehr konnte den Brand in der Werkstatthalle unter Kontrolle bringen.</p>
Foto:

Die Feuerwehr konnte den Brand in der Werkstatthalle unter Kontrolle bringen.

Die Feuerwehr in Norderstedt muss einen Großbrand löschen. Der Einsatz verläuft glimpflich.

shz.de von
20. Mai 2016, 14:28 Uhr

Norderstedt | Ein Feuer in einer Lagerhalle hat am Freitag in Norderstedt (Kreis Segeberg) einen Schaden von rund 200.000 Euro verursacht. Das zweigeschossige Gebäude sowie das Inventar der dort ansässigen Firmen wurden bei dem Brand zerstört, wie die Polizei mitteilte.

Als Feuerwehr und Polizei eintrafen, seien die Flammen bereits aus dem Dachstuhl geschlagen. Den etwa 80 Feuerwehrleuten gelang es, den Brand in zwei Stunden zu löschen. Verletzt wurde den Angaben zufolge niemand. Die Brandursache war zunächst unklar. Gefahr für die Bevölkerung bestand wohl nicht. Die Polizei hofft auf Zeugenhinweise.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert